Kleine Lebkuchenmännchen & Geschichten aus der Weihnachtsbäckerei

Am Wochenende gab es für mich kein Halten mehr und unser zu Hause wurde mal schnell in einen kleinen Weihnachtstempel verwandelt. Lichterketten hier, kleine beleuchtete Tannenbäumchen dort und nicht zu vergessen – der Duft von Zimt! Ich habe mir seit Monaten mal wieder so richtig viel Zeit fürs Backen genommen. Man könnte fast sagen, ich war den kompletten Samstag in der Küche gestanden und habe diese süßen kleinen Lebkuchenmännchen und noch ein paar andere Leckereien gezaubert – die ich Euch die nächsten Wochen noch zeigen werde.

Lebkuchenmännchen sind für mich übrigens immer ein Must-Have zur Weihnachtszeit. Dieses super leckere Rezept habe ich einmal vor Jahren von einer lieben Freundin bekommen, die ich leider viel zu selten sehe da sie nicht mehr in Deutschland wohnt. Jana falls du das hier liest – vielen lieben Dank!!! Ich backe diese süßen kleinen Männchen bereits seit drei Jahren. 😊 Sie sind bei uns nicht nur zum Vernaschen da, sondern ich verschenke sie auch gerne an Familie und meine Freunde. So hat man auch immer eine kleine Aufmerksamkeit zur Hand.

Ich bin übrigens kein Meister im Verzieren. Deshalb seht es mir nach, wenn es hier keine aufwendig gestalteten Plätzchen geben wird. Ich liebe das Backen, aber zum Verzieren habe ich ehrlich gesagt meistens keine Lust mehr. Bei den ersten paar Plätzchen bin ich immer noch voller Elan, doch dass lässt irgendwann dann auch nach. Geht es Euch auch so? Oder ist für Euch das Verzieren am Ende das Highlight der Weihnachtsbäckerei? Solltet Ihr darüber ähnlich denken wie ich, sind die Lebkuchenmännchen ein kleines Geschenk. Drei Knöpfchen, ein paar Augen und vll. noch einen lächelnder Mund – fertig!

Nun aber zum Rezept für meine kleinen Lebkuchenmänner:

Zutaten
250g      Mehl
60g        Butter
30g        geriebene Schokolade
3EL        Honig
2EL        Kakao
2TL        Lebkuchengewürz
1TL        Zimt
1TL        Backpulver
1Msp     Natron
1Stk       Ei
160g      Puderzucker
etwas Saft einer Bio-Zitrone
etwas echte Vanille

Die Butter, das Ei und den Honig cremig rühren. Mehl, Kakao, Backpulver, Natron, etwas echte Vanille, geriebene Schokolade und die Gewürze vermischen und anschließend nach und nach dem Butter-Ei-Honig Gemisch hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Nun den Lebkuchen-Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 0,5cm dick ausrollen und kleine Plätzchen bzw. Lebkuchenmännchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier versehenes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 5 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

Zum Schluss können die Lebkuchenmännchen verziert werden. Hierfür den Puderzucker mit etwas Saft einer Bio-Zitrone vermischen und mit Hilfe eines Spritzbeutels vorsichtig verzieren.

Viele Spaß beim Backen und lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da