DIY Adventskalender in rot/weiß & meine Adventskalender-Empfehlungen 2017

Wenn es etwas gibt, auf dass ich mich jedes Jahr wie ein kleines Kind freue, dann ist es wohl die Vorweihnachtszeit. Ich liebe es durch die bunt geschmückten Straßen in der Würzburger Innenstadt zu schlendern, einen Glühwein mit Freunden zu trinken und nicht zu vergessen der Duft von Lebkuchen und weihnachtlichen Gewürzen der uns überall entgegenströmt.

Nichts versüßt einem die Tage bis Weihnachten so sehr wie ein schöner Adventskalender. Für mich gehört es schon seit langer Zeit mit zur Tradition meinem Mann, meiner Familie und auch Freunden damit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und Ihnen damit eine kleine Freude zu bereiten. Auch in diesem Jahr habe ich wieder einen Adventskalender für meinem Mann gebastelt. Ich versuche den Inhalt jedes Jahr anders und vor allen Dingen immer originell zu gestalten. Es war schon fast alles mit dabei – von Süßigkeiten, über einen Bier-Adventskalender bis hin zu praktischen Dingen für den Alltag. Ich glaube auch in diesem Jahr werde ich sicherlich seinen Geschmack treffen. Da er allerdings auch meinen Blog liest, kann ich Euch leider noch nicht verraten was in den 24 Türchen seines Adventskalender zu finden sein wird. Ihr werdet es aber auf jeden Fall erfahren – versprochen!

Den Inhalt kann ich Euch zwar noch nicht verraten, aber dafür wie der Adventskalender aussieht. Ich habe bereits vor einigen Wochen damit angefangen, mir zu überlegen, wie ich ihn in diesem Jahr gestalten möchte. Entschieden habe ich mich für ein klassisches rot/weiß, damit kann man ja nie was falsch machen. Für alle die beim Basteln zwei Linke Hände haben sollten – keine Sorge! Ihr braucht für meinen DIY Adventskalender in rot/weiß keine großartigen Bastelkünste. Er ist relativ schnell gemacht und Ihr benötigt nur einige wenige Produkte die Ihr überall kaufen könnt. HIER und HIER findet Ihr übrigens noch zwei weitere schöne Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender.

Hier nun die Anleitung für meinen DIY Adventskalender in rot/weiß:

Ihr benötigt

  • 24 Papiertüten, z.B. HIER
  • zwei versch. rote Bänder
  • Zimtstangen
  • Locher
  • weihnachtliches Masking-Tape in rot, z.B. HIER
  • selbstklebende Zahlen von 1-24, z.B. HIER

Zu Beginn befüllt Ihr die Adventskalender-Tüten mit Eurem Inhalt. Bitte achtet darauf, dass sie nur bis zur Hälfte gefüllt sind, um sie noch gut verschließen zu können. Anschließend faltet Ihr den oberen Rand der Papiertüte ein kleines Stück nach vorne ein. Je nachdem wie Ihr Eure Adventskalender-Tüten verzieren möchtet, könnt Ihr sie entweder mit den Adventskalender-Zahlen oder Masking-Tape verschließen oder Ihr stecht ein Loch mit Hilfe eines Lochers durch Eure Tüte und verschließt sie mit einer Schleife.

Bei der Gestaltung Eurer Adventskalender-Tüten sind keinerlei Grenzen gesetzt und Ihr könnt Euren Ideen freien Lauf lassen. Ich habe immer darauf geachtet, dass keine der Papiertüten gleich aussieht. Einige Gestaltungsvorschläge findet Ihr auch in den Bildern.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln & Gestalten Eurer Adventskalender-Tüten!!!

Für alle, die entweder keine Zeit oder auch keine Lust haben einen Adventskalender zu gestalten, habe ich noch ein paar Adventskalender-Empfehlungen mitgebracht:

Für Männer

Für Frauen

Kinder

Einfach nur Schokolade

Naturkosmetik

Allerlei Köstlichkeiten

*Amazon-Affliliate Link

Dies ist nur eine kleine Auswahl, aber es sollte sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Besonders schön finde ich übrigens auch immer die Tee-Adventskalender. Man kann sie wunderbar mit ins Büro nehmen und hat so jeden Tag eine leckere Überraschung zum Trinken.

Wenn Ihr gerne einen einfachen Schokoladen-Adventskalender mit einer persönlichen Note versehen wollte, dann schaut mal bei PosterXXL* vorbei. Hier könnt Ihr einen Adventskalender mit Eurem Bild versehen. Ebenfalls eine sehr schöne und individuelle Idee. Mit meinem Rabatt-Code “teamsanta” erhaltet Ihr übrigens auch noch 15% auf alle Produkte bis einschließlich 03.12.2017. 😊

*Werbung

Lass mir eine Nachricht da