Herbstliche Hirtenkäse-Pasta mit ofengeröstetem Kürbis

Obwohl ich politische Themen hier auf dem Blog meide, ist es mir heute doch ein großes Bedürfnis etwas anzusprechen: die Bundestagswahl. Seit Wochen fahre ich an den vielen Plakaten von diversen Parteien vorbei, lese so viel online darüber und bin mir heute mehr denn je bewusst, wie wichtig die Bundestagswahl für uns alle ist. Ich hoffe sehr, dass auch Ihr heute Eure Chance ergriffen habt und zur Wahl gegangen seid. Jede Stimme zählt und hat die Macht, Deutschland zu dem Land zu machen in dem wir alle leben möchten. Es sind unsere Stimmen die richtungsweisend sind, denn es geht um unsere Zukunft und die unseres Landes.

Während ich diese Zeilen hier tippe, verfolge ich auch gleichzeitig die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl im Fernsehen. Ich bin wirklich sehr gespannt und hoffe inständig, dass die Menschen in Deutschland nicht den gleichen Fehler heute begangen haben, wie die Amerikaner im letzten Jahr. Es ist immer leicht über andere zu lachen und mit dem Finger auf sie zu zeigen. Weise ist es aber, den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und richtig zu handeln. Sei es bei der Bundestagswahl oder generell im Leben. Mehr möchte ich dazu heute auch gar nicht mehr sagen.

Nun aber zu einem ganz anderem Thema – nämlich zu einem meiner absoluten Lieblinge im Herbst: Kürbis! Ich weiß schon gar nicht mehr so genau, wie oft ich Euch hier schon von Kürbis vorgeschwärmt habe. Böse Zungen würden sicherlich sagen ZU OFT. Aber was soll ich sagen, ich liebe Kürbis einfach. Für mich der perfekte Start in die Herbstaison. Hier auf dem Blog gab es schon so viele Rezept-Variationen mit Ihm von süß wie z.B. Kürbis-Zimt Schnecken, Kürbis Minigugelhupf oder auch salzig wie z.B. Apfel-Kürbis Minipizza, gefüllter Hokkaido-Kürbis und auch eine asiatische Kürbis-Linsensuppe – um nur mal ein paar zu nennen. Heute habe ich Euch wieder etwas Leckeres mitgebracht – Hirtenkäse-Pasta mit ofengeröstetem Kürbis. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte und noch dazu unheimlich schnell zubereitet.

Hier nun das Rezept für meine Rucki-Zucki Hirtenkäse-Pasta mit ofengeröstetem Kürbis:

Zutaten
(für 2 Personen)
400g     Nudeln (ich nehme gerne Fusilli)
250g     Hirtenkäse
3EL       Olivenöl
250g     Hokkaido-Kürbis
etwas Salz und Pfeffer
etwas Oregano, Thymian, Paprika

Die 250g Hokkaido-Kürbis in kleine Würfel schneiden und auf ein kleines Backblech geben. Danach 2EL Olivenöl darüber geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und gut mit den Händen durchmischen. Danach alles gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 20 Minuten rösten lassen.

In den Zwischenzeit die Nudeln wie gewohnt abkochen bis sie bissfest sind und den Hirtenkäse in kleine Stücke schneiden.

Die abgekochten Nudeln zusammen mit 1EL Olivenöl, Gewürzen und dem Hirtenkäse in eine Pfanne geben und alles gut vermischen.  Auf mittlerer Hitze braten und gelegentlich umrühren bis der Käse geschmolzen ist. Zum Schluss den ofengerösteten Kürbis unterheben.

Lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da