Apfel-Zimt Schnecken & wie man kalte Tage überstehen kann

Ich bin etwas überrascht wie schnell es jetzt doch kühler geworden ist. Gerade habe ich Euch noch erzählt wie sehr ich mich auf den Herbst freuen. Keine Sorge – das mache ich immer noch. Allerdings habe ich mich die letzte Woche doch etwas über die kalten Temperaturen gewundert. Normalerweise haben wir zu dieser Jahreszeit noch keine Heizung an. Ich versuche es auch noch so gut wie es geht zu vermeiden. Momentan kühlt aber unsere Wohnung so sehr über Nacht aus, dass es mir doch morgens schon etwas zu kalt ist um gut in den Morgen zu starten.

Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass ich Abends bereits mit Kuschel-Heizdecke auf dem Sofa sitze. Kennt Ihr nicht? Ich sage ja immer noch, dass dies eines der besten Weihnachtsgeschenke von meinem Mann war. Natürlich mit einem kleinen Schmunzeln auf den Lippen. Ich denke ich spreche Euch aus der Seele wenn ich sage, dass die Wohlfühltemperatur von Männern und Frauen ganz unterschiedlich ist. Während ich mit Decke im Wohnzimmer sitze und die Heizung auf oberste Temperatur gedreht ist, sitzt mein Mann neben mir im T-Shirt und schwitzt. Der Klassiker. Aber vor einigen Jahren hatte er den genialen Einfall, dass man ja der frierenden Lady eine Kuschel-Heizdecke* schenken könnte. Zwei Fliegen mit einer Klappen geschlagen sozusagen. Die Heizung steht nun wieder auf Normaltemperatur und ich sitze mit einer – wohlgemerkt – heißen Decke auf der Couch und bin glücklich. Wenn´s Euch auch so geht, kann ich Euch diese himmlische Decke* wirklich nur weiterempfehlen 😍.

*Affiliate-Link

Aber wisst Ihr was das schöne an den kalten Temperaturen und dem Herbstbeginn ist? Ich kann endlich wieder meine heißgeliebten Gewürze wie Zimt, Kardamom & Co hervorholen. Sobald es draußen kühler wird, ist für mich ja auch immer die Zeit von Zimtschnecken angebrochen. Während ich diese Zeilen hier tippe, duftet es gerade herrlich nach Apfel-Zimt Schnecken aus der Küche. Ich kann kaum abwarten bis sie endlich abgekühlt sind. Soooooo lecker. Das schöne Geschirr dass Ihr übrigens auf den Bilder seht ist von Kahla Porzellan*. In die Kollektion “O – The Better Place” habe ich mich ja schon länger verliebt. Als ich dann Anfang des Jahres gesehen habe, dass es sie nun auch einem zarten Rosé-Ton gibt, habe ich mich unheimlich gefreut und wusste das muss ich einfach haben! Ich bin ja ein großer Freund von cleanem Design und Pastellfarben gehen ja sowie so immer meiner Meinung nach. Die Kaffeetassen haben im übrigen auch “Magic Grip” – somit wird ein Umfallen oder Verrutschen verhindert wenn Ihr z.B. das Geschirr in die Küche tragt. Perfekt für ein kleines Schusslechen wie mich 😊.

*Werbung / PR-Sample

Nun aber zu meinem Rezept für leckeren Apfel-Zimt Schnecken:

Zutaten
Für den Hefeteig
350g       Weizenmehl
150ml      Milch
30g         frische Hefe
50g         Zucker
1Stk        Ei
1TL         echte Vanille
1/2TL     Salz
Für den Füllung
60g        flüssige Butter
50g        Vollrohr-Zucker
2TL        Zimt
1Mps     Kardamom
3Stk      Äpfel

Die Milch in einem Topf erwärmen und die frische Hefe darin auflösen. Weizenmehl, Zucker, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend Danach das Milch-Hefe-Gemisch  sowie das hinzufügen alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und ca. für 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Äpfel waschen und in kleine Stücke schneiden. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 6-8 gleich große Stücke teilen und anschließend jeden Teigling (zu einem Rechteck) dünn ausrollen. Nun mit flüssiger Butter bestreichen. Danach Zucker, Zimt und Kardamom vermischen und zusammen mit den Apfelstücken auf die Teilungen geben. Anschließend an der langen Seite aufrollen. Nun mit einem Messer bis ca.1-2cm vor dem Ende in der Mitte auseinander schneiden. Danach beide Teile in einander zwirbeln und danach den gezwirbelten Teig wie eine Schnecke aufrollen.  Zum Schluss die Apfel-Zimt Schnecken auf ein mit Backpapier versehenes Backblech setzen (da sie im Backofen noch etwas auseinander gehen, bitte nicht mehr wie ca. 4 Stück auf ein Backblech geben).

Die Apfel-Zimt Schnecken bei 175°C im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten backen bis sie goldgelb sind. Danach gut auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Lasst es Euch schmecken!!!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Kahla Porzellan entstanden. Herzlichen Dank! 😊

Lass mir eine Nachricht da