Würzburg Inside: Kulinarische Städtetour

Während ich hier gerade mit einer leckeren Limonade auf dem Balkon sitze und meinen Feierabend in vollen Zügen auskoste, muss ich immer an ein vergangenes Wochenende denken. Wieso? Wir haben unsere Wahlheimat Würzburg von einer ganz neuen Seite kennengelernt.

Ich gehöre ja zu den Menschen, die gerne immer in das gleiche Café oder Restaurant gehen, sobald man etwas gefunden hat mit dem man sehr zufrieden ist. Geht es Euch auch so? Gerade in Würzburg gibt es aber immer wieder Neues zu entdecken. Oftmals auch ziemlich versteckt, aber trotzdem immer einen Besuch wert. Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass eat-the-world* seine kulinarische Städtetour jetzt auch in Würzburg anbietet. Bereits im Mai diesen Jahres hatte ich die Gelegenheit bei einer kulinarischen Stadtführung in Bamberg dabei zu sein und war mehr als begeistert. Für alle die die meinen City Guide Bamberg noch nicht entdeckt haben – HIER entlang bitte.

*Werbung

Heute möchte ich Euch gerne einen kleinen Einblick in die kulinarische Tour durch Würzburg geben:

Als wir uns Samstags auf dem Weg zu unserem Treffpunkt auf der alten Mainbrücke gemacht haben, waren wir schon sehr gespannt was uns wohl erwarten würde. Sind auch Restaurants oder Cafés dabei die wir schon kennen? Welche Stadteile von Würzburg werden wir wohl besuchen? Unser Tourguide Katrin hat uns und die anderen Teilnehmer bereits erwartet und mit einem strahlenden Lächeln begrüßt. Neben einer kleinen Information rund um unsere Stadtführung gab es auch noch einen kleinen Guide über die kulinarischen Stopps die geplant sind.

Die Tour hat insgesamt 3 Stunden gedauert. Dabei sind wir auf den Spuren der Vergangenheit gewandelt und haben einiges über die langjährige Handwerkstradition erfahren – Würzburg´s Klassiker wie z.B. die Residenz durfte dabei nicht fehlen. Nebenbei hat uns Katrin auch noch etwas über die geheimen Wünsche der Hollywood-Stars erzählt, die hier zum Filmdreh für “Die drei Musketiere” zu Gast waren.

Dies sind meine drei Highlights der kulinarischen Tour:

Ich liebe ja kleine ausgefallene Cafés und deshalb hat mich auch das Nähcafé Edeltraud sofort begeistert. Hier könnt Ihr nicht nur Kaffee trinken und leckere kleine Snacks & Kuchen genießen sondern auch nähen. Für 6,50€ pro Stunde kann eine Nähmaschine angemietet werden oder Ihr nehmt einfach an einem der vielen Nähkurse teil. Von Anfänger- bis Fortgeschritten-Kurse ist alles dabei! Zuschneidetische, Bügelstation und Nähzubehör sind natürlich auch vorhanden – für Nähbegeisterte ein kleines Paradies. Mir hat die offene und vor allem freundschaftliche Atmosphäre dort sehr gefallen und ich werde sicherlich öfters vorbeischauen.

 

Besonders überrascht hat mich persönlich ja das Eiscafé Casa Prima. Ich bin dort schon öfters vorbeigelaufen und habe mir ein Eis mitgenommen. Dass man dort aber den besten Flammkuchen in ganz Würzburg und Umgebung bekommt, war mir ehrlich gesagt neu. Diese werden auf einem Holzbrett serviert und sind einfach nur köstlich. Neben der klassischen Varianten kann ich Euch den pikanten Flammkuchen nur ans Herz legen. Mein absoluter Favorit ist und bleibt aber der Flammkuchen mit Ziegenkäse, Honig und Walnüssen. Unbedingt probieren!!

 

Die Inhaber Christian und Marcus von MainCake sind beide begeisterte Amerika-Fans und haben den wohl berühmtesten Kuchen mit nach Würzburg gebracht – den New York Cheesecake. Alle die mich kennen, wissen, dass ist mein absoluter Lieblingskuchen. Wir haben bei unserem kulinarischen Stopp zwei leckere Sorten bei MainCake probieren können und ich muss Euch sagen ich bin hin und weg. Neben dem Klassiker NY Cheesecake gibt es noch zahlreiche weitere Variationen zu entdecken. Wenn Ihr also in Würzburg seid, schaut unbedingt dort vorbei.

 

Das waren meine persönlichen drei Highlights von sieben der kulinarischen Stadtführung.  An dieser Stelle auch nochmal ein großes Lob an unseren Guide Katrin. Sie hat die Tour auf die Beine gestellt und auch alle kulinarischen Stopps ausgesucht. Wir waren sehr begeistert und haben viel Neues entdecken können. Vielen Dank auch an eat-the-world für die Einladung zur Stadtführung in Würzburg.

Ihr kennt eat-the-world noch nicht? eat-the-world bietet bereits in sehr vielen Städten in Deutschland kulinarisch-kulturelle Stadtführungen an. Hier erfahrt Ihr etwas über die Historie der Stadt, erhaltet einen Blick hinter die Kulissen und seid dabei auch abseits der klassischen Touristenpfade unterwegs. Das Beste kommt aber noch – jeder Stadtführung beinhaltet kulinarische Kostproben aus handverlesenen kleine Restaurants, Cafés oder auch Feinkostläden. HIER erfahrt Ihr in welchen Städten die Touren bereits angeboten werden. Ist Eure auch dabei?

*******************************************************************************

Zum Schluss möchte ich gerne noch ein ganz großes Dankeschön an Euch ansprechen für die vielen Kommentaren zu meinem letzten Blogpost. Ich habe mich sehr über Eure lieben Worte gefreut und dass Ihr gespannt auf meine neuen Themen seid.

Zudem möchte ich auch gerne noch den Gewinner des Yoga-Retreat Events von Plose Mineralwasser bekannt geben. Das Los hat entschieden – meinen herzlichen Glückwunsch an

Sandra von Detail-Verliebt

Du darfst einen Tag vom stressigen Alltag entfliehen und mit mir beim Yoga-Retreat Event entspannen. Ich freue mich sehr darauf dich bald zu sehen. Schau bitte in dein Postfach, du müsstest eine Email von mir haben 😊.

Für alle die jetzt kein Glück hatten – das nächste Giveaway kommt bestimmt und ich werde Euch fest die Daumen drücken!!! ❤️

Lass mir eine Nachricht da

  • Hey STEFFI,

    schön, zu lesen – wie Dir die Würzburger Tour gefallen hat. Ich hatte nämlich quasi genau gleichzeitig mit Katrin meine Première meiner neuen Tour in Stuttgart-Ost. Da wird bei uns eat-the-world’lern dann immer fleißig gegenseitig Daumen gedrückt – kannst Du Dir ja vorstellen!

    Ja, das Nähcafé Edeltraud klingt wirklich nach absolutem Hype – da würde ich auch sofort meine Tour vorbeilegen!!! Uns kann es gar nicht außergewöhnlich, persönlich und authentisch genug sein. Und wenn wir unseren Gästen mit vollem Herzblut unsere persönlichen Geheimtipps vorstellen und die Gäste – wie Du – dann auch noch drauf abfahren und begeistert sind – dann ist … Weihnachten 🙂

    Grüße aus der Maultaschenmetropole!
    Rainer

    • Lieber Rainer,
      das ist schön, dass du mit Katrin gleichzeitig Premiere hattest. Ich bin mir sicher deine Stuttgart-Ost-Tour ist ebenfalls sehr gelungen. Vll. sehen wir uns ja mal auf deiner Tour
      LG Steffi