Gastbeitrag: Kurztrip-Tipp Gardasee

Ich bin Anita und lebe nahe der italienischen Grenze im Kärntner Gailtal, einem der südlichsten Täler Österreichs. Auf meinem Gailtal on tour Blog dreht sich alles um Freizeitaktivitäten in Kärnten, Reisen, Kurztrips und Cabrio Touren im Alpe-Adria-Raum.

Die liebe Steffi habe ich im letzten Jahr bei einer Blogger Convention kennengelernt und bin seitdem eine treue Leserin ihres Blogs. Es ist daher auch eine große Ehre für mich, einen Gastartikel für sie zur Verfügung zu stellen. Da ich gerade von einem 8-tägigen Road Trip an die italienische Riviera zurückgekehrt bin, habe ich unseren ersten Stopp sofort für Steffi “verbloggt”: mein Kurztrip-Tipp für euch ist der Gardasee.

Kurztrip-Tipp Gardasee

Wem die italienische oder Französische Riviera zu teuer (und die Preise dort sind wirklich unverschämt hoch) und die obere Adria zu überlaufen ist, für den ist ein Urlaub oder Kurztrip an den Gardasee eine wunderschöne Alternative. Leider ist ja auch der Gardasee kein Schnäppchen, aber hier hat man zumindest die Wahl zwischen teuren Hotels und preiswerteren Unterkünften. Es gibt auch viele Campingplätze und eine sehr gute Infrastruktur. Hier ist es möglich, ein günstigeres Lokal statt dem noblen Restaurant mit direktem Seeblick wählen zu können.

Was der Gardasee mit der Riviera auf alle Fälle gemeinsam hat, ist das mediterrane Flair. Hier spürt man trotzdem schon das typische “Italien-Feeling”.

Allgemeines zum Gardasee

Der Gardasee ein ideales Reiseziel für Radfahrer, Cabriofahrer, Motorradfans, Camper, Familien mit Kindern oder verliebten Pärchen.

Der Gardasee ist traumhaft schön in eine imposante Bergkulisse eingebettet. Rund um den See führt eine nette Panoramastraße durch wunderschöne Orte und direkt am Wasser entlang.

Es gibt viele malerische Orte direkt am See und auch tolle Aussichtspunkte.

Der Gardasee eignet sich zum Schwimmen, wobei die Strandabschnitte entlang des Sees eher schmal sind. Für den groben Kies sollte man Badeschuhe tragen und eine Liege zum Sonnenbaden mitnehmen.

Rund um den See gibt es auch sehr viele Anbieter an Ausflugsschiffen, was für Familien wunderbar ist. Ein Highlight für die Kids ist sicher der Besuch des Vergnügungsparks Gardaland.

Anreise Gardasee (speziell für Cabrio Fahrer)

Von Kärnten aus gibt es eine wunderschöne Cabrio-Strecke an den Gardasee. Sie geht es über den Gailberg nach Lienz und von dort weiter nach Sillian und Innichen bis zur italienischen Staatsgrenze. Durch das Pustertal führt der Weg von Bruneck, Brixen bis Bozen auf der SS12 entlang. Bei Bozen geht es auf die Autobahn A22 bis kurz nach Rovereto, oder weiter auf der SS12 bis bei Mori die SS240 zum Gardasee führt. Diese Strecke ist zwar sehr stark befahren, jedoch wirklich ein Hit. Südtirol hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Eine traumhafte Bergwelt geht bei Kaltern in eine Breite Ebene über, wo auch ausgezeichneter Wein angebaut wird. Vor allem ist Südtirol aber für seine Obstkulturen, im Speziellen für den Anbau von Äpfeln bekannt.

Von München aus ist der Gardasee über Rosenheim, Kufstein, Innsbruck und den Brenner und dann weiter über die Autobahn A22 in ca. 5 Stunden zu erreichen.

 

Der schönste Ort am Gardasee: Malcesine

Das hübsche Malcesine am Ostufer des Sees hat es mir sofort angetan. Es gibt enge Gassen mit vielen Geschäften und Souvenirläden. Zahlreiche Cafés und Restaurants laden zum Einkehren ein. Viele Lokale liegen direkt am See und von den Terrassen aus gibt es einen herrlichen Ausblick auf den See und die dahinter liegende Bergwelt.

Diese Lokale sind vorwiegend sehr nobel und auch in einer gehobenen Preisklasse, dafür isst man aber echt gut und das Ambiente ist unvergesslich.

Restauranttipp Malcesine

Caffe Ristorante Pizzeria ITALIA da Nikolas, Via Portici Umberto I, 5 – 37018 Malcesine (VR)

Dieses Lokal im Herzen von Malcesine hat eine tolle Terrasse mit direktem Blick auf den See. Die Auswahl an Speisen und Getränken ist nicht übermäßig groß aber es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es werden mediterrane Speisen angeboten und das Preis-/Leistungsverhältnis ist recht gut. Das Essen und der Service sind gut, die Lage und die Sicht auf den See ist kaum zu überbieten.

Der perfekte Ort für ein romantisches Abendessen.

 

Ausflüge rund um den Gardasee

Verona

Diese wunderschöne Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und liegt in unmittelbarer Nähe des Gardasees. Verona verfügt über eine Arena, die heute als Freilichtopernhaus weltberühmt ist. Im Juni, Juli und August finden dort alljährlich die Opernfestspiele statt. Die Arena beeindruckt mit einer hervorragenden Akustik und bietet 22.000 Besuchern statt. Ein Ohrenschmaus ist nach wie vor Verdis Oper “Aida”.

Shakespeare-Fans ist Verona natürlich auch ein Begriff, denn hier spielt die Liebesgeschichte von Romeo und Julia. Die Casa di Guilietta kann man in Verona besuchen, unter dem berühmten Balkon steht auch eine bronzene Julia-Statue. Allerdings wird diese täglich von Menschenmassen belagert, sodass man sich einen Besuch eher frühmorgens oder spätabends einplanen sollte.

 

Venedig

Wer einen längeren Aufenthalt am Gardasee verbringt, der kann auch einmal einen Tagesausflug nach Venedig einplanen, das gute 2,5 Stunden entfernt liegt. Dabei sollte man sein Auto in Chioggia oder Punta Sabbioni parken und mit dem Vaporetto nach Venedig fahren. Infos zu einem Tagesausflug nach Venedig und der Anreise über Punta Sabbioni gibt es in meinem Blogpost Tagesauflug Venedig.

 

versteckte Juwele im Hinterland

Ein Ausflug in die Gegend zwischen dem Gardasee und Venedig lohnt sich auch immer. Es ist eine wunderschöne Gegend mit mittelalterlichen Städtchen, die zwischen Kornfelder und Weinbergen eingebettet sind. Soave, Bassano del Grappa oder Vicenza sind alles malerische Orte, die es zu entdecken gibt. Oft sind es diese “Hidden-Gems”, die eine Reise zu etwas Besonderem machen und nicht eine Metropole wie Venedig oder Mailand.

Ich hoffe, meine Tipps gefallen euch und wer auf der Suche nach Tipps für Österreich ist, darf mich gerne auf meinem Kärntner Lifestyleblog besuchen. Liebe Grüße, Anita

Lass mir eine Nachricht da