Frühlingshafte Spinat-Tarte mit Hirtenkäse

Während ich diese Zeile hier schreibe, sitze ich noch gemütlich in meinem Hotelzimmer auf dem Bett und warte darauf dass es Zeit wird auszuchecken. Mein Flieger von Costa Rica geht in einigen Stunden wieder heimwärts und ich freue mich schon sehr darauf. Wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, war ich zwei Wochen geschäftlich im Ausland unterwegs. Die erste Woche haben mein Kollege und ich in Panama City verbracht um von dort aus weiter nach Costa Rica – San José zu fliegen.

 

Am letzten Wochenende hatten wir zum Glück etwas Zeit um uns Panama City und die Umgebung ein wenig anzuschauen. Einige Eindrücke habe ich auch bereits auf Instagram Stories mit Euch geteilt. Einen kleinen Travel Guide für Panama wird es in den nächsten Wochen dann auch hier auf dem Blog noch geben. Jetzt aber freue ich mich erst einmal auf zu Hause. Darauf meinen Herzmann, meine Familie und Freunde wiederzusehen – nicht zu vergessen meinen kleinen Stubentiger. So lecker das Essen hier auch geschmeckt hat – so sehr freue ich mich auch wieder darauf selbst zu kochen.

Bevor ich vor zwei Wochen Richtung Flughafen gestartet bin, gab es bei mir zu Hause nochmals eine leckere Spinat-Tarte mit Hirtenkäse. Ich muss zugeben früher konnte man mich mit Spinat jagen – heute sieht das ganz anders aus. Ob als Salat, Smoothie oder wie hier nun in der Tarte – Spinat geht einfach immer! Wusstet Ihr das Spinat ab März auch wieder Saison hat? Ihr könnt Ihn nun auch wieder frisch z.B. auf dem Markt kaufen. Apropos Wochenmarkt – ich freue mich schon wie ein Wiesel darauf, dass hat mir jetzt echt gefehlt die letzten Wochen! 😍

Hier nun auch noch das Rezept für meine Spinat-Tarte mit Hirtenkäse: 

Zutaten
1Stk     Blätterteig
200g    Schmand
200g    Hirtenkäse
100g    Spinat
50ml    Milch
3Stk     Eier
3Stk     Lauchzwiebeln
etwas Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zur Vorbereitung den Spinat, den Schnittlauch und die Lauchzwiebeln waschen. Die Lauchzwiebeln klein schneiden und zusammen mit dem Spinat und etwas Öl in einem kleinen Topf kurz anbraten, bis der Spinat “zusammengefallen” ist. 

Die Eier mit der Milch, klein geschnittenem Schnittlauch und den Gewürzen gut vermischen. In eine Tarte-Form den Blätterteig einlegen und das Spinat-Lauchwziebel-Gemisch gleichmäßig darin verteilen. Danach den Hirtenkäse mit den Händen verkleinern und darüber geben.

Zum Schluss das Eier-Schnittlauch Gemisch darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 18 – 20 Minuten backen. 

Lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da