Detox Smoothie & Frühstücksrituale

Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, gab es eine Sache die wir wirklich immer im Haus hatten – und das war Fruchtsaft. Meistens gab es bei uns Apfel- oder auch Traubensaft. Ein Glas Orangensaft war für mich immer etwas besonderes. Das ist wohl auch der Grund weshalb ich gerade Orangensaft so sehr liebe. Zu einem guten Frühstück am Wochenende darf neben meiner Tasse Tee eine Sache auf keinen Fall fehlen: ihr ahnt es sicherlich schon – ein Glas Orangensaft. Allerdings bin ich wählerisch, mir kommt nur ein OrangenSAFT ins Haus.

Warum gerade Orangensaft und nicht z.B. Orangennektar? Ganz einfach, wo Fruchtsaft drauf steht ist auch 100% Fruchtsaft drin. Er enthält keinerlei Farb- und Konservierungsstoffe und was noch wichtiger ist – keine Zuckerzusätze. Wusstet Ihr, dass dieser Saft noch jede Menge Vitamine enthält? Fruchtsäfte werden immer aus der ganzen Frucht gewonnen und enthalten (wenn auch etwas verringert nach dem Pasteurisieren) noch sehr viele Vitamine. Mittlerweile herrscht leider bei vielen der Irrglaube das Fruchtsäfte schlecht für die Gesundheit wären und dick machen. Wie bei allen Lebensmitteln gilt hier jedoch, die Menge macht den Unterschied. 

Wenn der Herzmann und ich am Wochenende viel Zeit haben, wird zu Hause gerne ausgiebig gefrühstückt. Das kann dann auch mal gut mehre Stunden dauern – man könnte schon fast Brunch dazu sagen 😃. Mein Glas Orangensaft wird dann des Öfteren auch gerne mal etwas gepimpt. Ratz fatz wird dann daraus ein Smoothie. Kann ich Euch übrigens nur empfehlen, einen besseren Start in den Tag gibt´s nicht!

Hier nun das Rezept für meinen Detox-Smoothie:

Zutaten
500ml   Orangensaft (100% Fruchtsaft)
1Stk       Kaki
1Stk       Ingwer (ca. 3cm)
1Stk       Karotte

Die Karotte und den Ingwer schälen. Die Kaki waschen. Anschließend die Karotte und die Kaki grob zerkleinern, zusammen mit dem Orangensaft in den Mixer geben und alles fein pürieren bis eine flüssige Masse entstanden ist. Wer keinen Standmixer hat, kann auch einen Pürierstab verwenden.

Lasst es Euch schmecken!!!

Denkt immer daran: Greift Ihr im Supermarkt zu einem Fruchtsaft, dann greift ihr damit zu 100% Frucht 😉

Wer gerne noch mehr zu dem Thema Fruchtsäfte und Ihre Auswirkungen auf unsere Gesundheit erfahren möchtet, schaut unbedingt einmal bei Fruit Juice Matters* vorbei. Hier erhaltet Ihr weitere Informationen und noch einige lesenswerte Artikel. 

*Werbung.  Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Fruit Juice Matters entstanden. Hierfür vielen Dank!!! Meine Meinung bleibt davon unberührt. 

Lass mir eine Nachricht da