Winterzeit & 8 Tipps gegen Erkältung

Während Ihr diese Zeilen hier lest, befinde ich mich gerade auf der Rückreise von Italien und kann es diesmal kaum erwarten wieder nach Hause zu kommen. Das hat natürlich auch einen Grund – mein Mann liegt zu Hause krank im Bett und dass leider schon seit letzter Woche. Ihn hats leider richtig erwischt 🙁 Deshalb habe ich ihn auch am Montag nur ungern zurück gelassen und hätte ihn gerne weiter gesund gepflegt. 

tippserkaeltung-032

Ich habe in diesem Jahr – bis jetzt – wirklich großes Glück gehabt, mich hat die Grippe- und Erkältungswelle bisher völlig kalt gelassen. Auch wenn alles um mich herum schnieft, hustet und keucht. Ich bleibe standhaft – NOCH 😊 Hoffen wir mal das es so bleibt! Und Ihr so?

Für alle deren Immunsystem vll. doch noch diesen Winter schlapp machen sollte, habe ich heute 8 Tipps gegen eine Erkältung mitgebracht:
Heiße Getränke

Die Erkältung lässt Euch nicht mehr los? Dann macht Euch einen heißen Zitronen-Ingwer Tee. Einfach ein paar Scheiben Ingwer und Zitronen mit heißem Wasser aufgießen und noch 1-2 TL Honig hinzufügen. Ingwer tötet Bakterien, Zitrone enthält viel Vitamin C und Honig hilft Euch bei Hustern und Heiserkeit. Dieses einfache und leckere Getränk wirkt wahre Wunder!

tippserkaeltung-021

Vitamin C

Vitamin C ist in der kalten Jahreszeit das A und O wie man so schön sagt. Es hilft Euch Euer Immunsystem und die Abwehrkräfte zu stärken so dass Ihr vor Erkältung, Grippe und & Co geschützt bleibt. Ich bin ehrlich gesagt kein Freund von Tabletten und hole mir meine Vitamine lieber direkt aus der Natur wie z.B. mit Zitrone, Orange, Pomelo, etc.

Erkältungsbad

Eure Nase ist verstopft und das Atmen fällt schwer? Lasst Euch ein heißes Erkältungsbad ein! Die Kombination von Wärme und ätherischen Ölen wie z.B. Eukalyptus helfen Gliederschmerzen zu lindern und befreien Eure Nasen und Bronchien. So lässt es sich  wieder tief durchatmen. Ich habe über Winter immer das Eukawohl Ölbad von Primavera* zu Hause und kann es Euch nur wärmstens empfehlen. Eure Badetemperatur sollte dabei übrigens bei ca. 38°C liegen. 

tippserkaeltung-008

Regelmäßiges Händewaschen

Gerade im Winter sammeln sich viele Bakterien und Keime auf Türklinken & Co. Deshalb ist es ratsam, seine Hände in dieser Zeit häufiger als gewohnt zu waschen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich noch ein kleines Desinfektionsgel von der Drogerie besorgen – gibt es übrigens auch im Handtaschen-Format 😊 Auch beim Händewaschen kann man übrigens einiges falsch machen, weshalb Ihr auch HIER nochmal eine kleine Anleitung findet.

Ausreichender und erholsamer Schlaf

Gerade wenn man erkältet ist benötigt der Körper mehr Ruhe, gönnt Ihm diese und geht ruhig früher ins Bett oder schlaft Euch mal richtig aus. Nicht umsonst heißt es ja “sich gesund schlafen”. Wer Nachts unter Husten und Atemnot leidet, dem kann ich nur empfehlen sich (wie früher) die Brust mit einem Eukalyptus-Balsam* einreiben zu lassen. Mag nicht jeder, ich finds aber klasse und es hilft sehr – vor allem wenn die Nase komplett verstopft ist. Ich schwöre ja auf mein Kopfkissen-Spray. HIER habe ich es Euch zusammen mit einigen Tipps für einen gesunden Schlaf schon einmal vorgestellt. Für alle die unter einer Erkältung leiden kann ich das Eukawohl Kissenspray von Primavera* sehr ans Herz legen. Ich liebe den Duft von Eukalyptus & frischen Kräutern.

tippserkaeltung-024

Frische Luft

Ein kleiner Spaziergang und/oder Sport auch wenn es noch so kalt da draußen ist kann ebenfalls helfen Euer Immunsystem zu stärken. Hierzu gehört auch regelmäßiges Lüften da die Heizungsluft Eure Nasenschleimhäute austrocknen kann. Zusätzlich könnt Ihr Euch gerne noch ein kleines Schälchen mit Wasser auf die Heizung stellen. 

Unterwegs

Ihr seid viel unterwegs oder ganztägig im Büro? Dann vergesst das Wasser-Trinken nicht! Es spült alle Bakterien aus dem Körper und hilft Eurer Haut dabei nicht auszutrocknen. Neben einer großen Wasserflasche habe ich auch immer ein paar Honig- oder Salbei-Bonbons für Soforthilfe bei Hustenreiz und Heiserkeit mit dabei. Ebenfalls immer in meiner Handtasche zu finden – einen Roll-On. Ich liebe sie! Immer passend zur Situation griffbereit – bei Müdigkeit, bei Stress und im Winter bei Erkältung auch zusätzlich noch meinen Eukawohl-Roll-On*. Ihr seht ich bin bestens gerüstet 😊

tippserkaeltung-005

Wadenwickel

Wohl eines der bekanntesten Hausmittel und für mich eines der unangenehmsten. Mal ganz ehrlich, wäre möchte denn schon gerne einen kalten Wadenwickel wenn man eh schon am Frieren ist?!? Aber eins ist sicher, es wirkt! Ich habe es früher immer gehasst wenn meine Mutter mit den kalten Wickeln angekommen ist,  aber es hat immer geholfen mein Fieber zu senken. Durch die Kälte wird die Hitze aus Eurem Körper abgeleitet und so ein Temperaturausgleich geschaffen. Also Augen zu und durch!

 

Ich hoffe dass Euch meine Tipps bei einer Erkältung helfen und Ihr sie somit etwas schneller loswerden könnt. Bei Primavera findet Ihr übrigens ganz tolle Produkte um Euch die Erkältungszeit so angenehm wie möglich zu machen. Ein paar meiner Lieblinge habe ich Euch ja bereits oben verlinkt, HIER findet Ihr noch die komplette Eukawohl-Serie welche zu 100% aus naturreinen ätherischen Ölen besteht. 

tippserkaeltung-031

In diesem Sinne kommt gesund durch den Winter Ihr Lieben!!! ❤️

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Primavera entstanden. Vielen lieben Dank!!

Lass mir eine Nachricht da