Travel Diary: Vilnius in Litauen

Anfang August war für mich der Start in ein neues Leben – in ein neues Berufsleben um genau zu sein. Ein neuer Job bedeutet auch immer ein neues Umfeld, neue Strukturen, neue Menschen und eine Veränderung der Gewohnheiten. Die Arbeitszeiten sind anders und vieles muss neu organisiert werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mittlerweile habe ich mich aber sehr gut eingelebt. Dass habe ich natürlich auch meinen neuen Kollegen zu verdanken welche mich herzlich in Ihr Team aufgenommen haben. Da ich ja weiß dass Ihr ab und zu meine Blogbeiträge lest – fühlt Euch mal angesprochen und Lieben Dank dafür!!! 🙂

Wie ich Euch ja schon erzählt habe ,ist mein neuer Job auch mit viel Reisetätigkeit verbunden. So habe ich in den letzten drei Monaten Italien, Litauen und Belgien besucht. In knapp 2 Wochen steht Frankreich für mich auf dem Plan. Was soll ich Euch sagen, es macht mir sehr viel Spaß immer neue Länder, Kulturen und Menschen kennen zu lernen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meistens haben wir abends noch ein wenig Zeit um die Stadt zu erkunden und einige Bilder zu machen. Da ich Euch mangels WLAN nicht immer auf Instagram oder Snapchat (wmmehappy) mitnehmen kann, möchte ich Euch hin und wieder ein paar Bilder meiner Reisen hier auf dem Blog zeigen. Anfangen möchte ich heute mit Vilnius in Litauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich muss zugeben ich war erst etwas skeptisch was die Reise nach Litauen betrifft, wurde aber positiv überrascht. Vilnius bietet neben einer hohen Gastfreundlichkeit eine Mischung aus Altertum und Moderne. Trotz einiger Überfälle und Zerstörungen in der Vergangenheit wurden viele Bauwerke des Barocks, Klassizismus, der Gotik und Renaissance sowie die mittelalterliche Stadtstruktur bewahrt. Neben diesen altertümlichen Gebäuden findet man aber auch viel Moderne in der ganzen Stadt.  So kann es passieren dass wenn man über die Brücke des Flusses geht plötzlich in mitten von glänzenden Hochhäusern umgeben ist. Des Weiteren hat Vilnius eine der ältesten Universitäten in ganz Europa, welche im Jahr 1579 erbaut wurde.

Nun möchte ich aber noch ein paar Bilder sprechen lassen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vilnius ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Solltet Ihr eine Städtereise planen, so kann ich Euch folgende Sehenswürdigkeiten sehr empfehlen:

  • Ruine der Burg von Gediminas (aus dem 14. und 15. Jahrhundert)
  • Präsidentenpalast
  • Innenministerium
  • römisch-katholische Kathedrale Sankt Stanislaus
  • Tor der Morgenröte (befindet sich an der historischen Stadtmauer)
  • Großfürstliche Schloss
  • Universität
  • Europa Tower (höchster Wolkenkratzer im ganzen Baltikum)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nehmt Euch auf jeden Fall die Zeit ein wenig durch die Altstadt zu schlendern, geht in ein gutes Restaurant und genießt im Anschluss noch ein Eis in einem der vielen Cafés.

Ich hoffe ich konnte Euch ein paar gute Eindrücke von dieser wunderschönen Stadt geben.  😊

Lass mir eine Nachricht da

  • Ich mag deine Rezepte ja total gerne, liebe Steffi – freue mich aber auch, dass es zukünftig noch mehr Reiseposts bei dir geben wird! Was soll ich sagen: Vilnius überrascht! Hätte wirklich nicht gedacht, dass es dort sooo schön ist. Deine Fotos sind aber auch wetterbedingt wirklich traumhaft 🙂 Viele liebe Grüße, Anita

    • Vielen lieben Dank liebe Anita, du glaubst gar nicht wie sehr mich das freut!!!
      Vilnius hat mich auch positiv überrascht und ich möchte auf jeden Fall privat nochmal hin um ein wenig mehr Zeit zu haben 🙂
      Ach ja, mit dem Wetter hatten wir aber echt sowas von Glück. Das macht schon viel aus…
      Es wird auf jeden Fall öfters jetzt mal ein Travel Diary auf dem Blog geben 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi