Lunch & Dinner Recipe

Apfel-Kürbis Minipizza mit Ziegenkäse

Kennt Ihr das? Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, bei der man morgens nur noch ganz ganz schwer aus dem Bett kommt. Zumindest mir geht es so. Es ist dunkel, grau und nass da draußen und man denkt sich “nur noch ein paar Minuten unter dieser kuschelig warmen Bettdecke”. Aber hilft ja alles nichts, aufstehen muss sein.

apfelkuerbisminipizza-005

Auch wenn uns der Herbst einige graue Tage mitbringt, so schenkt er uns auch eine ganze Menge. Zum Beispiel einen bunten Blätterwald oder auch die vielen Leckereien die jetzt auf dem Markt zu finden sind. Zu meinem liebsten Obst & Gemüse-Sorten in dieser Zeit zählen frische Äpfel, Zwetschgen, Pastinaken oder auch Kürbis.

Viele von Euch wissen es schon – ich bin total vernarrt in Kürbis. Einige meiner liebsten Kürbis-Rezepte habe ich hier auf dem Blog bereits vorgestellt und heute habe ich Euch wieder Eines mitgebracht. Am Wochenende hatte ich mal wieder richtig Lust auf Pizza und habe meine liebsten Herbst-Zutaten auf dieser leckeren Apfel-Kürbis Minipizza mit Ziegenkäse vereint. Ein Traum kann ich Euch sagen. 🙂apfelkuerbisminipizza-010jpgDoch wieso Minipizza und keine normale Pizza? Nun was soll ich sagen. Wie bei vielen von Euch – das Auge isst mit. Kleinere Portionen sehen für mich einfach schöner aus. Besonders gut gefällt mir dass ich die Pizza nicht vorher in mundgerechte Stücke schneiden muss, sondern die Minipizzen einfach so in die Hand nehmen kann. Für mich ein klarer Vorteil 🙂 Oder wie seht Ihr das?

apfelkuerbisminipizza-018

Nun aber zu meinem heutigen Rezept für Apfel-Kürbis Minipizza mit Ziegenkäse:

Zutaten
Pizzateig
20g       frische Hefe
350g     Mehl
300ml   lauwarmes Wasser
2EL       Olivenöl
1TL       Meersalz
Belag
100g     Schmand
50g        Ziegenkäse
1Msp     Chilli (Piment d´Espelette)
1Stk       Lauchzwiebel
5Stk      dünne Hokkaido-Kürbisspalten
1/2       Apfel
Meersalz, Pfeffer, Oregano
etwas Muskatnuss
etwas frischer Rosmarin

Für den Pizzateig die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, Olivenöl und Meersalz hinzufügen und vermischen. Nach und nach das Hefegemisch zum Mehl hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort den Teig gehen lassen bis er die doppelte Größe erreicht hat.

In der Zwischenzeit den Apfel, die Lauchzwiebel und den Hokkaido-Kürbis waschen. Apfel und Lauchzwiebel in kleine Stücke schneiden. Danach vom Hokkaido 5 dünne Kürbisspalten abschneiden und diese in der Mitte durchschneiden bis man daraus 2-3 Stücke (je nach Größe) erhält.

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einer runden Form (z.B. einer kleinen Müslischüssel) ausstechen. Danach die runden Teiglinge auf ein mit Backpapier versehenes Backblech setzen.

Nun den Schmand in einer Schüssel mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Chilli (Piment  D´Espelette) und Oregano vermischen. Danach gleichmäßig auf den runden Hefeteilchen verstreichen. Nun die Kürbisspalten, Apfel-Stücke und die Lauchzwiebeln gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend  den Ziegenkäse klein zupfen und darüber geben. Zum Schluss nochmals mit etwas Pfeffer würzen und etwas Rosmarin darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C auf unterster Schiene ca. 10-13 Minuten backen.

apfelkuerbisminipizza-015

 

Lasst es Euch schmecken!!!

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    idiminberlin
    10. Oktober 2016 at 7:52

    Seht sehr lecker aus und die Zutaten passen ja auch hervorragend zusammen:-)
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

  • Reply
    Yvonne
    10. Oktober 2016 at 9:02

    Puuuh. Ich bin nach einer Woche Urlaub heute wieder in den Alltag gestartet und muss sagen… Das Aufstehen war extrem schwer!! Da war das vor 2 Wochen wirklich noch einfacher. Heute Morgen war es wirklich SO kalt, dunkel und nebelig. So richtig Herbst eben.

    Ich LIEBE Kürbis und Deine Minipizza sieht wirklich sehr köstlich aus! 🙂

    • Reply
      whatmakesmehappy
      10. Oktober 2016 at 18:37

      Liebe Yvonne,
      ich fühle mit dir. Nach einer Woche Urlaub wieder zu starten, gerade wenn es so ungemütlich da draußen ist ist echt schwer..
      Ich hoffe du hattest dennoch einen guten Start. Freut mich sehr dass dir meine Minipizzen so gut gefallen – lieben Dank!!! 🙂
      LG Steffi

  • Reply
    Sophia
    11. Oktober 2016 at 20:24

    also ehrlich- da kann der Herbst ja nur schön werden !!
    Einkuscheln und Minipizzen essen- das klingt nach einem tollen Plan :-)!

    love
    sophia

  • Reply
    Die schönsten Kürbisrezepte für den Herbst - bambeenee
    26. Oktober 2016 at 17:24

    […] Aber natürlich schmeckt Kürbis nicht nur püriert richtig gut. Steffi von whatmakesmehappy.de zum Beispiel legt sich den Kürbis mit Äpfeln auf ihre Minipizza mit Ziegenkäse: […]

  • Lass mir eine Nachricht da