Lifestyle Reisen USA

Reisen: Travel Guide Las Vegas

Las Vegas – die Stadt die niemals schläft! Im Juli waren wir bereits das zweite Mal in Las Vegas. Bei unserem ersten Las Vegas Aufenthalt haben wir die Stadt kaum gewürdigt, wir kamen von herrlichen Landschaften mit viel Natur und noch mehr Ruhe. Demnach haben wir Las Vegas einfach nur als furchtbar laut und lästig empfunden. Hinzu kam noch unser Hotel, welches unseren Aufenthalt nicht gerade versüßt hatte. Trotzdem wollte ich Las Vegas eine zweite Chance geben! Nach gut 5 Jahren haben wir es nun nochmals versucht, der Herzmann Las Vegas und ich. Ganze 4 Tage verbrachten wir in der Stadt die niemals schläft, haben uns die Füße wund gelaufen und haben gestaunt über all die prachtvollen Hotels, die außergewöhnlichen Menschen und ganzen Trubel in dieser Stadt.

LasVegas-008

Ich möchte Euch gerne an meiner Erfahrung teilhaben lassen und habe deshalb einen kleinen Travel Guide für Las Vegas mitgebracht.

Las Vegas Sign

Wer bitte kennt nicht das berühmte Las Vegas Sign das seine Besucher mit einer Leuchtschrift willkommen heißt? Es steht 500m südlich der Ausfahrt der Interstate 15 an der West Russel Road, südlich des Hotels Mandalay Bay Resort auf Höhe des Flughafens. Wir sind vom Mandalay Bay Resort aus gelaufen, was ungefähr einem Fußmarsch von 30 Minuten entspricht. Ihr könnt aber auch mit dem Auto dort hinfahren, allerdings gibt es nur begrenzt Parkplätze. Wer ein Bild von sich und dem Las Vegas Sign haben möchte, muss allerdings mit zahlreichen Touristen anstehen. Eine Wartezeit von 30-45 Minuten sind normal. Uns persönlich war das mit Temperaturen über 37°C definitiv zu warm, deshalb haben wir schnell ein Bild gemacht beim Wechsel als der nächste aus der Warteschlange an der Reihe war.

LasVegas-004

Übernachtung

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Las Vegas wie Sand am Meer, ihr habt also die Qual der Wahl. Die Hotels reichen von günstig bis unheimlich teuer, dennoch werdet Ihr nirgendwo solch günstige Preise für ein 4 oder 5 Sterne Hotel finden als in Las Vegas. Besonders schöne Zimmer hat das Venetian oder auch das Caesar Palace. Diese beiden Hotels waren meine absoluten Favoriten. Da wir kurzfristig unseren Aufenthalt verlängert haben, haben wir uns für das Best Western Casino Royal entschieden. Der Großteil der Hotels erhebt Ressortgebühren welche nochmals on Top pro Tag auf Euch zukommen. Diese enthalten z.B. die Benutzung des SPAs und Fitnesscenters, WLAN, etc. Die besten Zimmerpreise werdet Ihr definitiv unter der Woche erhalten, da am Wochenende sehr viele für einen Spontan-Trip nach Las Vegas fahren. 

LasVegas-002

Unser Hotel – Best Western Casino Royal

Dieses Hotel hat sehr gute Bewertungen bei Booking.com und auch Expedia.de erhalten und hat für uns den besten Eindruck im Gesamtpaket hinterlassen. Das Best Western Casino Royal erhebt keine Ressortgebühren und die Zimmer sind etwas zurück versetzt sodass man seine Ruhe hat wenn man schlafen möchte. Für uns persönlich hat auch ein kostenloser Parkplatz eine große Rolle gespielt, da wir mit dem Mietwagen unterwegs waren. Zusätzlich lag das Best Western Casino Royal noch mitten auf dem Strip in bester Lage. Was will man also mehr. WLAN war ebenfalls mit inbegriffen und hat auch einwandfrei funktioniert (bei vielen Hotel ist das ein kleines Manko). Die Zimmer waren sehr sauber und groß, man hat sich sofort wohl gefühlt. Wir haben für 3 Nächte 220€ gezahlt, was wirklich ein Schnäppchen ist. Fazit – wir würden es jederzeit wieder buchen!

LasVegas-005

Hotels & Sehenswürdigkeiten

Jedes Hotel am Strip ist sehenswert und hat seine eigene Attraktion. Im größten Hotel am Strip dem Venetian fühlst du dich nach Venedig versetzt. Hier gibt es kleine Gondeln mit denen du Tag und Nacht fahren kannst. Vor dem Bellagio findet ein wunderschönes und vor allem gigantisches Wasserspiel statt. Das Luxor ist an sich schon sehenswert, da dass Hotel in Pyramiden-Form gebaut wurde (nicht zu vergessen die Sphinx am Eingang). Das New York New York ist – wie der Name schon sagt – eine kleiner Nachbau von New York, inkl. Freiheitsstatue und Brooklyn-Bridge. Im Mirage-Hotel könnt Ihr Euch weiße Tiger von Siegfried & Roy anschauen. Das Excalibur ist ein nachgebautes Disney-Schlösschen, hier finden am Abend immer Ritterturniere statt. Es gibt unheimlich viel zu entdecken wie Ihr seht. Wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr Euch in einem der großen Hotels verlaufen solltet. Das ist uns unzählige Male passiert 🙂

LasVegas-021

Essen

In Las Vegas ist wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden. Sehr empfehlenswert ist das Frühstück in einem der großen Hotels wie z.B. das Caesar Palace. Dort bekommt für ca. 20$ pro Person eine riesige Auswahl am Buffet geboten. Wer am Abend Lust auf ein saftiges Steak haben möchte, ist im Outback Steakhouse richtig (direkt neben dem Hotel Best Western Casino Royal). Aber nicht nur dass, auch der Lachs vom Grill ist köstlich (mein persönlicher Favorit). Ihr wollt lieber einen frischen Salat oder einen guten Burger? Schaut bei der Cheesecake Factory vorbei. Sie haben nicht nur die besten Cheesecakes, sondern auch noch eine Karte mit unheimlich großer Auswahl an gesundem und frischem Essen wie z.B. ein Salat mit Gorgonzola-Dressing.  Bitte macht aber nicht den Fehler Euch Vorspeise, Hauptspeise und einen Cheesecake als Nachspeise zu bestellen. Alleine mit der Vorspeise wird man hier schon sehr satt!! 

LasVegas-019

Transport

Solltet Ihr mit dem Mietwagen unterwegs sein, lasst Ihn bitte im Hotel bis Ihr zur nächsten Station aufbrecht. Mit dem Auto seid Ihr als nicht Einheimischer nämlich ein wenig verloren. Auf dem Strip selbst kommt man zu Fuß am schnellsten voran. Zwischen versch. Hotels gibt es auch eine Tram die Euch ein wenig Eures Weges abnimmt. Bitte unterschätzt aber trotzdem die Entfernungen nicht, wir sind an einem Tag über 30km gelaufen.. Es fahren aber auch versch. Busse die Euch für wenig Geld von A nach B bringen. Einige von ihnen fahren so gar ins Alt-Las Vegas, wie z.B. einer der Hop-on Hop-off Busse.

LasVegas-018

Abendunterhaltung

Wenn Ihr in Las Vegas seid, schaut Euch unbedingt eine Show an. Ich bin schon sehr lange Fan von Cirque du Soleil, hatte aber bisher noch nie die Möglichkeit sie Live zu sehen. Die Artisten im Cirque du Soleil zählen zu den Besten weltweit. Der Cirque du Soleil bietet in Las Vegas mehrere Shows an, wie z.B. “O”. Ich hatte uns bereits im Vorfeld ein Ticket für “O” reserviert, da sie oft ausverkauft ist. “O” verbindet die Elemente Luft und Wasser wie keine andere Show. In 90 Minuten wird man von den Artisten in eine Traumwelt geführt und auch heute noch bin schwer beeindruckt. Neben den diversen Artisten-Shows gibt es natürliche noch etliche mehr in Las Vegas zu bestaunen. Von Comedy, Magier über Musik-Konzerte, es sollte für jeden was dabei sein. Vor allem Nachts sehenswert ist der Stratosphere Tower mit einem 360° Panoramablick über Las Vegas. 

LasVegas-011

Es gibt einiges zu Entdecken in Las Vegas, Ihr solltet daher mindestens 2-3 Tage für Euren Aufenthalt einplanen. Obwohl wir bereits das zweite Mal dort waren, haben wir immer noch nicht alles sehen können. Die Tage und vor allem Nächte vergehen wie im Flug, man kann dort locker eine Woche verbringen. Für mich wird es auf jeden Fall nicht das Letzte Mal gewesen sein. Las Vegas – wir sehen uns wieder!!! 🙂

Wart Ihr bereits in Las Vegas? Wie hat es Euch gefallen?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    eclectichamilton
    2. September 2016 at 8:41

    Danke für die tollen Eindrücke! Und ja, ich war auch schon 2x in Las Vegas. Beim zweiten Aufenthalt habe ich dort sogar geheiratet und im Eiffelturm dinniert! Es war einfach herrlich und ich habe mein Herz an Las Vegas verloren!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    • Reply
      whatmakesmehappy
      2. September 2016 at 10:46

      Lieben Dank Ines!!!
      Oh wie schön du hast sogar dort geheiratet, da verstehe ich sofort weshalb du dein Herz an Las Vegas verloren hast 🙂
      Im Eiffelturm war ich leider nicht, möchte ich aber gerne das nächste Mal nachholen 🙂
      LG Steffi

    Lass mir eine Nachricht da