Lunch & Dinner Recipe

Fresh & Healthy Buddha Bowl

Habt Ihr auch schon Bilder von den leckeren Buddha Bowls gesehen? Für alle die eine Buddha Bowl noch nicht kennen – das sind große Schalen gefüllt mit viel frischem Gemüse, ein paar gesunden Kohlenhydraten wie Quinoa, Bulgur, Reis, etc. und einem köstlichen Topping verfeinert. 

BuddhaBowl-001

Mich jedenfalls lachen sie schon seit geraumer Zeit an und es war an der Zeit die Buddha Bowls selbst einmal auszuprobieren. Den größten Teil des Wochenende habe ich alleine verbracht da mein Mann zu Besuch in der Heimat unterwegs war. Kennt Ihr das? Alleine für sich etwas zu kochen und zu essen macht einfach nur halb so viel Spass. Oft bereite ich mir dann nur einen Salat zu oder hole mir was bei unserem Lieblings-Chinesen. 

BuddhaBowl-011

Gestern stand ich auch vor der Wahl, habe mich aber dann nach einem Blick in unseren prall gefüllten Kühlschrank dazu entschlossen zu Hause zu essen. Neben ein paar Arbeiten am Blog und unsere Wohnung putzen hatte ich auch noch ein paar Besorgungen in der Stadt zu erledigen. Ganz zu schweigen davon dass ich auch ein wenig Erholung nach meiner knapp einwöchigen Geschäftsreise nach Italien notwendig hatte. Mein Essen sollte also schnell zubereitet und natürlich auch gesund sein. Gerade dass macht eine Buddha Bowl so perfekt für mich. Alle meine Lieblingszutaten in einer Schüssel,  verfeinert mit einem leckeren Topping und dazu auch noch gut für den Körper. Was will man also mehr!

BuddhaBowl-021

 

Damit Ihr Euch selbst einmal davon überzeugen könnt, hier nun mein Rezept für eine gesunde und ausgewogene Buddha Bowl:

Zutaten
(für 2 Buddha Bowls)
1/2 Tasse    Quinoa
1 Tasse        Wasser
1/2Stk          Avokado
1Stk             kleine Karotte
1Stk             Champignon
1/2Stk          kleine Salatgurke
8Stk              kleine Tomaten
1/2Stk          Limette
1 EL              Olivenöl
Salz, Pfeffer

Topping
140g        Frischkäse
1Msp       Muskatnuss
Kräuter nach Wunsch (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Thymian)
Salz, Pfeffer

Eine halbe Tasse Quinoa in einem Topf mit etwas Salz und einer Tasse Wasser geben und unter stetigem Rühren kochen bis sich das Wasser aufgelöst hat. Je nach Wunsch auskühlen lassen oder auch warm mit den restlichen Zutaten genießen.

In einer Schale den Quinoa mit einem Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Limetten gut vermischen. Nun das Gemüse (Tomaten, Karotten, Champignon, Salatgurke) waschen, ggfs, schälen und etwas zerkleinern – z.B. die Karotten und die Gurke in Streifen schneiden. Die Avocado von Ihrem Kern befreien und eine Hälfte in Scheiben schneiden. 

Zubereitung Kräuter-Frischkäse Topping

Die Kräuter waschen, klein schneiden und mit dem Frischkäse vermischen. Danach mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Wunsch würzen.

Zum Schluss alle Zutaten auf der mit Quinoa gefüllten Schale verteilen, das Topping in die Mitte geben und ein wenig frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen.

BuddhaBowl-019

Lasst es Euch schmecken!!!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    cookiesulrike
    4. September 2016 at 22:56

    Da bist du bei mir genau richtig, denn ich bin großer Fan und ads schon seit langer Zeit. Mach ich mir super gerne nach einem anstrengenden Arbeitstag. Gerne auch mit gegrilltem Gemüse (Zucchini stehen da hoch im Kurs) und Süßkartoffel <3

    • Reply
      whatmakesmehappy
      5. September 2016 at 5:55

      Oh mit Süßkartoffeln, das ist auch mal eine klasse Idee!!!
      LG Steffi

  • Reply
    cookingCatrin
    29. September 2016 at 10:30

    mmmhh die sieht wirklich lecker aus ! 🙂

    liebe Grüße
    cookingCatrin | http://www.cookingcatrin.at

  • Lass mir eine Nachricht da