Heimatliebe & Parmesan-Kräcker mit Bier-Käse Dip

Heimatliebe – Heimatverbundenheit. Was bedeutet das heute im Leben? Für mich und auch für andere? Ich hatte vor einiger Zeit ein sehr interessantes Gespräch mit meiner Schwester darüber. Sie wohnt – wie ich selbst auch – nicht mehr in unserer Heimat und hat sogar ein gutes Jahr in Ausland verbracht – gut 22 Flugstunden entfernt. Während dieser Zeit haben wir uns via FaceTime und natürlich auch via Chat ausgetauscht. Über Ihr Leben, über mein Leben und auch was die Zukunft mit sich bringt.

SesamKräcker_BierDip-011

Mir sind in dieser langen Zeit in der ich von meiner Schwester getrennt war einige Gedanken durch den Kopf geschwirrt. Vor allem aber das Thema Heimat und die Verbundenheit die man damit in sich trägt. Oft wird gesagt “Home is where your heart is”. Da ist etwas Wahres dran. Doch meine Heimat ersetzten kann für mich keine Stadt auf der ganzen Welt. Meine Familie, mein Leben und die Gefühle die ich damit verbinde. Meine Gedanken daran wie ich aufgewachsen bin und später dann selbst die Welt entdecken wollte. Genauso wie meine Schwester. Obwohl sie bei Ihrem einjährigen Auslandsaufenthalt viele Freunde finden konnte, war doch die Sehnsucht nach der Heimat immer bei Ihr. Sowie bei mir, bei jeder Reise.

SesamKräcker_BierDip-003

Mit dem Thema Heimat verbinde ich so viel mehr. Ich bin in einem kleinen Dorf im lieblichen Taubertal aufgewachsen und habe dort viele schöne Jahre verbracht. Eines von vielen schönen Erlebnissen war z.B. auch das jährliche Brauereifest unserer Heimatbrauerei in einem Nachbardorf – die Distelhäuser Brauerei. Sie befindet sich im kleinen Dorf Distelhausen direkt im Grünen an der Romantischen Straße. Bei uns hat diese Brauerei Tradition. Sie befindet sich bereits seit 1876 im Familienbesitz und sichert viele Arbeitsplätze in der Region. 

SesamKräcker_BierDip-004

Mit der Distelhäuser Brauerei bin ich aufgewachsen (nein ich habe als Kind kein Bier getrunken…) und sie begleitet mich auch heute noch in Würzburg. Auf vielen Veranstaltungen, Volksfesten und auch in fast allen Restaurants gibt es das leckere Bier zu kaufen, auch wir haben immer einen Kasten zu Hause. Es ist ein Stückchen Heimat für mich hier in Würzburg. Ich kann mich noch an unzählige Abende mit Freunden erinnern, ein “Distelhäuser” und ein paar kleine Snacks waren so gut wie immer mit dabei. Auch bei meinen Eltern.

Einen dieser Snacks aus vergangen Tagen in meiner Heimat habe ich heute mitgebracht – Parmesan-Kräcker und noch einen leckeren Bier-Käse Dip – selbstverständlich mit Distelhäuser-Bier:

SesamKräcker_BierDip-012

Zutaten
Für die Parmesan-Kräcker
250g           Dinkelmehl
250g           Butter
35g              frisch gehobelter Parmesan
1Stk             Ei
1Msp           Chilli (Piment d´Espelette)
1Msp           Paprika
1TL              Oregano
1 Prise         Muskatnuss
1Stk             Eigelb
1EL              Olivenöl
etwas Sesam, Oregano, Pfeffer
Meersalz, Pfeffer

Für den Bier-Dip
210ml          Milch
90ml            Distelhäuser Pils
150g             geriebener Cheddar
35g               Mehl
1Msp            Chilli (Piment d´Espelette)
1/2EL           Worcester Sauce

Zubereitung Parmesan-Kräcker

Mehl und die Gewürze mischen, danach Butter, Parmesan-Käse und Ei hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach den Teig auf ein Backpapier geben und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 1cm dick ausrollen. Das Eigelb mit 1EL Olivenöl verquirlen und gleichmäßig auf der Teig-Oberfläche mit einem Pinsel verstreichen. Sesam darüber streuen und mit Oregano und Pfeffer würzen. Mit einem Pizzaroller (oder auch einem Messer) in gleich große Stücke schneiden. Nun die Teig-Kräcker auf ein mit Backpapier versehenes Backblech setzten. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 12 Minuten backen bis die Parmesan-Kräcker goldgelb sind. Danach gut auskühlen lassen.

Zubereitung Bier-Käse Dip

Milch und Bier in einen Topf geben und vorsichtig mit einem Schneebesen das Mehl einrühren. Nun die Gewürze sowie 1/2 EL Worcester-Sauce dazu und auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis sich der Alkohol verflüchtigt hat. Zum Schluss den Cheddar-Käse hinzu und so lange weiterrühren bis der Käse flüssig ist. Der Dip kann warm und auch kalt genossen werden.

Lasst es Euch schmecken!!!

SesamKräcker_BierDip-009

Die Distelhäuser Brauerei hat sich mit weiteren 39 mittelständischen Familienbrauereien zu einem Verbund “Die Freien Brauer” zusammengeschlossen. Die Freien Brauer sind aber durchaus mehr als ein wirtschaftlicher Zusammenschluss – Ihr Anliegen gilt der Bewahrung der Braukunst und der Lebensart. Hierfür haben Sie sich sieben Werte gesetzt nach denen sie handeln und arbeiten. Diese sind

  • Große Freiheit 
  • Verantwortung
  • Einzigartige Vielfalt
  • Höchste Qualität
  • Saubere Umwelt
  • Echte Tradition
  • Heimatverbundenheit
Wie ich zum Thema Heimatliebe und Heimatverbundenheit stehe wisst Ihr ja nun. Doch wie stehen Die Freien Brauer* dazu?

“Wir sind uns unserer Wurzeln bewusst und übernehmen mit Stolz Verantwortung für unsere Heimat. Wir identifizieren uns mit den individuellen Belangen unserer Region und der dort ansässigen Einwohner, Organisationen, Absatzpartner, Vereine und Wirtschaftsbetriebe.

Mit einer starken Marktposition in unserer Heimat leisten wir einen Beitrag zu einer funktionierenden regionalen Wirtschaftsstruktur mit gesunder Ertragskraft und gesunden Betrieben. Damit stützen wir unsere regionalen Standorte und tragen dazu bei, die Vielfalt seiner Regionen zu bewahren.”

Ich kann dazu nur sagen, dass ich froh bin das es in der heutigen Zeit der vielen Ketten, Gigant-Marken und Co noch solche Unternehmen gibt die sich bewusst sind wieviel Sie durch Ihr Handeln in einer Region bewirken können. Mehr zu “Die Freien Brauer”*, Ihre Werte sowie alle Informationen rund um die 40 Familienbrauereien findet Ihr HIER.

Morgen werdet Ihr bei Marcel von voll gut und gut voll ein leckeres Rezept sowie seine Gedanken zu “Die Freien Brauern” finden. Schaut unbedingt vorbei – es lohnt sich!!!

*Werbung. Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit “Die Freien Brauer”. 

Wie steht Ihr zum Thema Heimat? Ich freue mich über einen regen Austausch und Eure Gedanken zum dem Thema!!! 😘

Lass mir eine Nachricht da

  • Hachja. Distelhäuser ist wirklich ein Stück Heimat… Auch für mich 🙂
    Und Heimat ist für mich natürlich sehr wichtig. Denn Heimat ist Kindheit und auf jeden Fall meine Eltern und Freunde. Deswegen bin ich ja auch jetzt noch ziemlich oft zuhause 🙂

  • Lecker! Die Cracker sehen richtig richtig gut aus. Die mache ich sicher auch mal. ♥ Machen auch echt optisch was her 😉
    Lieben Gruß,
    Jenny