Gastbeitrag: The Perfect Summer Glow – meine 3 liebsten Selbstbräuner für jede Gelegenheit

Eigentlich wollte ich meinen Artikel mit einer kleinen Ode an den Sommer und der Tatsache, dass ich eh nie braun werde beginnen. Da der Sommer aber dieses Jahr offenbar null Bock auf seinen Job hat, muss ich meinen Artikel über Selbstbräuner nicht mal rechtfertigen. Mit anderen Worten: dieses Jahr braucht einfach jeder Selbstbräuner! Mit meinen drei liebsten Bräunungshelfern kann dabei eigentlich nichts mehr schief gehen.

Melvita Prosun Selftanner

Melvita – Prosun Selbstbräunungslotion

Der Selbstbräuner von Melvita ist ein wahrer Klassiker und gerade bei Naturkosmetikliebhabern sehr begehrt. Das besondere an ihm? Er ist komplett ohne DHA, dem unangenehm riechenden Stoff, der in den meisten Selbstbräunern enthalten ist und bräunt sehr natürlich und gleichmäßig. Der Nachteil? Man sieht nicht sofort ein Ergebnis und muss sich schon etwas gedulden. Der enthaltene Bräunungswirkstoff ist Erythrulose und die benötigt ein paar Tage um der Haut einen sommerlichen Glow zu verleihen. Dann lässt sich die Bräune aber sehr schön aufbauen. Man kann sich ruhig alle 2 Tage damit eincremen und sieht trotzdem nie unnatürlich aus.

Da die Bräune sehr dezent ist, ist der Melvita Selbstbräuner auch für extrem blasse Haut geeignet.

 

Clarins Radiance Golden Glow Booster

Clarins – Radiance-Plus Golden Glow Booster

Während ich für den Körper auf Melvita schwöre, sind die Clarins Tropfen mein Heiliger Gral fürs Gesicht. Abends zwei oder drei Tropfen in die Gesichtscreme gemischt, sieht man am nächsten Morgen wie nach einem Kurzurlaub in der Sonne aus. Der Booster vereint zwei Bräunungswirkstoffe, DHA und Erythrulose. Man hat also einen schnellen und einen längerfristigen Effekt – die perfekte Mischung also.

Ich finde die Tropfen genial, weil ich nicht auf meine übliche Pflege verzichten muss und meine Haut nicht noch mit einer zusätzlichen Cremeschicht belaste. Gerade im Sommer nehme ich gerne leichte Seren oder Öle – da passt eine Selbstbräunungscreme nicht in meine Routine.

 

St Moritz Bronzer

St. Moritz – Instant Self Tanning Mousse

Mein Mittel wenn ich schnell eine richtig schöne Bräune haben möchte. Abends aufgetragen, habt Ihr am nächsten Morgen eine echte Urlaubsbräune.

Vor der ersten Anwendung war ich ein wenig eingeschüchtert, denn das Mousse ist dunkelbraun und hinterlässt direkt intensive Farbe auf der Haut. Ich trage es daher mit einem Selbstbräuner-Handschuh auf und arbeite mich Abschnittsweise vor, also zuerst das linke untere Bein, dann der linke Oberschenkel, dann das rechte untere Bein…. Ihr versteht was ich meine. So wird der Auftrag schön gleichmäßig und man kann das Mousse gründlich einmassieren. Wenn Ihr dann in den Spiegel schaut, werdet Ihr Euch erstmal erschrecken, denn Ihr seht wirklich auffällig braun aus. Aber keine Sorge! Am nächsten Morgen springt Ihr unter die Dusche, spült ordentlich braune Farbe den Abfluss hinunter und kommt mit einer wunderbaren Sommerbräune wieder hervor. Voilà!

Kleiner Tipp zum Schluss: Am Tag der Anwendung ist es ratsam, nicht unbedingt weiße Bettwäsche zu benutzen 🙂

 

Das waren Sie – die perfekten Selbstbräuner für jede Gelegenheit. Melvita für die langfristige Bräune, die Clarins Tropfen für ein natürlich gebräuntes Gesicht und das St. Moritz Mousse für intensive Bräune wenn es schnell gehen muss.

Benutzt Ihr Selbstbräuner? Wenn ja, habt Ihr Favoriten?

Lieblinge für Summerglow

Wer hier überhaupt geschrieben hat? Ich bin Heike und schreibe normalerweise als Mrs. Mohntag auf www.mrs-mohntag.de über Beauty & Healthy Living. Das Ganze ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit Liebe für gesunde Ernährung und Genuss. Ich freue mich wenn Ihr mal vorbei schaut.

Lass mir eine Nachricht da