Selbstgemachte Kräuterlimonade & warten auf den Sommer

Am Freitag hat – zumindestens hier in Würzburg – der Sommer mal wieder kurz bei uns vorbeigeschaut. Mit im Gepäck an den heißen Tagen ist bei mir immer Infused Water (HIER findet Ihr mein Lieblingsrezept) oder auch Limonade.

Kräuterlimonade12

Ich trinke mittlerweile keinerlei “Fertig-Limo” vom Supermarkt mehr. Wenn schon Limonade, dann aber bitte selbstgemacht. Vorzugsweise natürlich mit frischen Kräutern aus dem hauseigenen Garten. Anfang Frühling wird bei uns immer der Balkon “Sommer-fit” gemacht. Tische & Stühle, Grill und ein paar schöne Blumen dürfen da natürlich nicht fehlen. Ganz oben auf meiner Liste steht allerdings mein eigenes Kräutergärtchen. Meistens habe ich 5-7 versch. Sorten angepflanzt. Wenn ich ehrlich bin würde ich natürlich am liebsten 20 verschiedene Sorten davon pflanzen. Soviel Platz gibt aber unser Balkon dann doch nicht her.. Ich stehe total auf frische Kräuter! Und Ihr so?

Kräuterlimonade14

Anfang Mai habe ich ein liebevoll gepacktes Paket mit 6 verschiedene Kräutersorten von Waschbär erhalten. Mit dabei waren Waldmeister, Orangen-Thymian, süße Melisse, Nana-Minze, Zitronenmelisse und Lemon&Mint. Ihr kennt Waschbär nicht? Waschbär ist seit über 25 Jahren auf dem Markt und bietet heute in Ihrem Onlineshop faire, nachhaltige und ökologische Naturmode und Naturprodukte an. Wer gerne mehr zu Waschbär erfahren möchte, schaut gerne mal HIER. Ich erhalten hierfür kein Geld oder ähnliches, finde Waschbär aber klasse und möchte das deshalb gerne auch unterstützen.

Kräuterlimonade11

Die kleinen Kräutersetzlinge sind mittlerweile zu großen buschigen Sträuchern auf meinem Balkon herangereift. Die erste Ernte habe ich auch gleich mal dazu genutzt um eine erfrischende Kräuterlimonade zu zaubern. Mein persönliches Highlight in diesem Jahr – Waldmeister! Hatte ich bisher nie zu Hause und bin ein totaler Fan davon geworden. Ob nun in Limo oder auch im Infused Water, das schmeckt einfach nur köstlich! Probiert ihn unbedingt mal aus, damit kann man so viele tolle Sachen zaubern!

Kräuterlimonade6

 

Nun aber zu meinem heutigen Rezept  – der Kräuterlimonade. Perfekterweise hat die liebe Sonja von Amor und Kartoffelsack ein tolles Blogevent ins Leben gerufen – “Refreshing Summer“. Hier dreht sich alles um leckere und erfrischende Getränke-Rezepte für eine Abkühlung an heißen Sommertagen. Eine super Idee finde ich!

http://www.amor-und-kartoffelsack.de/2016/06/refreshing-summer-blogevent.html

 

Hier mein Rezept für eine erfrischende Kräuterlimonade:

Zutaten
(für 3 Gläser)
1 Handvoll      Waldmeister
300ml              Wasser (zur Vorbereitung)
1 Stk                 Limette
3cl                    Holunderblütensirup
1 Handvoll      Kräuter (Melissa, Nana-Minze, Zitronenmelisse, Waldmeister)
ein paar Eiswürfel

Zur Vorbereitung 300ml Wasser zum Kochen bringen und eine Handvoll Waldmeister hineingeben. Für ca. 30 Minuten (oder länger) stehen lassen bis das Wasser kühl und der Waldmeister durchgezogen ist.

Das Waldmeister-Wasser in 3 Gläser gleichmäßig aufteilen. In jedem der Gläser jeweils 1 cl Holunderblütensirup hinzufügen und alles gut verrühren. Die Limette in Scheiben schneiden, jeweils vierteln und gleichmäßig in die Gläser verteilen. Anschließend eine Handvoll Kräutern (wie oben beschrieben) und ein paar Eiswürfel hinzugeben. Zum Schluss mit Wasser auffüllen.

Kräuterlimonade2

Lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da

  • Liebe Steffi,
    ich kaufe auch keine Limonade mehr, sondern mache sie wann dann selbst! Deine Mischung finde ich hört sich super lecker an! Und auch den Tipp mit Waschbär gefällt mir sehr gut – den Onlineshop kannte ich bisher noch nicht. Nach kurzem Stöbern habe ich schon einige interessante Sachen gefunden 😉
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

  • Liebe Steffi!

    Hoffentlich sehe ich dich bald mal wieder 🙂 <3

    Das Rezept ist super gut und ich bin ganz neidisch auf deine heimische Kräuterauswahl 🙂

    Danke fürs Mitmachen!

    Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack,

    Sonja

    • Liebe Dominique,
      entschuldige Bitte da ist mir wohl was durchgerutscht.
      Die Limette wird einfach nur in Scheiben geschnitten und gleichmäßig in den Gläsern verteilt.
      Ich ergänze es auch gleich mal im Rezept. Vielen Dank für den Hinweis!!! 🙂
      LG Steffi