Blogevent Christmas Kuchen Recipe

Walking in a winter Bloggerland Tür 14: Spekulatius Cheesecake

Nur noch knapp eine Woche dann ist bereits Heilig Abend. Seid Ihr schon vorbereitet und habt Ihr schon alle Geschenke beisammen? Ich muss gestehen, dass ich noch gar nicht wirklich dazu gekommen bin. Bisher habe ich nur ein Geschenk und der Rest fehlt mir noch. Irgendwie komme ich zur Zeit zu gar nichts. Ich hetzte von einem Termin zum anderen und auf der Arbeit sieht es auch nicht besser aus. Aber zum Glück habe ich bald Urlaub. Da freue ich mich schon sehr darauf.

SpekulatiusCheesecake15Genug gejammert. Heute darf ich Türchen Nummer 14 unseres “Walking in a winter Bloggerland” Adventskalenders öffnen. Hinter meinem Türchen verbirgt sich mein neuer Lieblingskuchen – der Spekulatius Cheesecake. Ich habe ihn bereits letztes Jahr “gebacken”, hatte aber leider keine Zeit ihn zu verbloggen. Das wollte ich dieses Jahr endlich ändern 🙂

SpekulatiusCheesecake14

Nun aber zum Rezept für meinen Spekulatius Cheesecake:

Zutaten

  • 800g    Frischkäse
  • 200g    Schmand
  • 150g    Spekulatius-Kekse
  • 50g      flüssige Butter
  • 50g      Puderzucker
  • 3Bl.     Gelatine
  • 2TL     Bourbon Vanille
  • 1EL     Zitronensaft
  • 6EL     Milch
  • 1TL     Zimt
  • 1TL     Spekulatius-Gewürze

SpekulatiusCheesecake10

Die Spekulatius-Kekse in einen Gefrierbeutel geben, diesen luftdicht verschließen und nach Möglichkeit bereits die meiste Luft entweichen lassen. Danach mit einem Wellholz die Spekulatius-Kekse zu kleinen Bröseln verarbeiten.

Die Spekulatius-Brösel zusammen mit der flüssigen Butter vermischen und in ein Springform geben. Dort die Brösel gleichmäßig verteilen und am Boden etwas festdrücken,  so dass ein Keksboden entsteht. Die Springform anschließend für ca. 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In den Zwischenzeit 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser aufweichen lassen. Den Frischkäse, Schmand, Puderzucker, Milch, Zitronensaft und die Gewürze (Zimt, Spekulatius-Gewürz, Bourbon Vanille) gut verrühren. Danach die drei aufgeweichten Blätter Gelatine in einem Topf mit geringer Hitze flüssig werden lassen. Sobald die Gelatine flüssig ist, 1 EL des Cheesecake-Teigs in den Topf geben und vermischen. Danach die Gelatine-Cheesecake-Masse zum restlichen Teig hinzufügen und alles gut verrühren.

Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und den Cheesecake-Teig gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend für ca. 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Wer möchte kann zum Schluss etwas Kakao als Topping darauf verteilen.

SpekulatiusCheesecake8

SpekulatiusCheesecake6

Lasst Ihn Euch schmecken!!!

Wer gerne sehen möchte was sich hinter den anderen Adventskalender-Türchen verborgen hat, kann sich HIER noch einmal die Übersicht anschauen. Gestern gab es bei Kitchener Stories ein süßes DIY und morgen öffnet dann Elli von Obstgartentorte das nächste Türchen für Euch. Seid also gespannt. Ich wünsche Euch weiterhin eine stressfreie Vorweihnachtszeit Ihr Lieben!!!

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Sarah Se
    14. Dezember 2015 at 18:23

    Liebe Steffi,

    die Torte sieht wunderschön aus!

    Darf ich fragen mit welchem Objektiv du sie fotografiert hast?

    LG Sarah

  • Reply
    Josephin
    14. Dezember 2015 at 18:23

    Wahnsinn. Sieht fantastisch lecker aus! 🙂

  • Reply
    Marie VonTagzuTag
    14. Dezember 2015 at 18:23

    Ein wirklich zauberhaftes Rezept! Vielleicht hast du Lust, es hier zu verlinken.
    http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2015/12/maries-rezepte-linkparty-alles-rund-um.html
    Ich würde mich freuen!
    Liebe adventliche Grüße
    Marie

  • Reply
    Anonym
    14. Dezember 2015 at 18:23

    Hallo!
    ich finde den Cheesecake sehr schön, allerdings frag ich mich für welche Springform das Rezept denn ausgelegt ist?
    LG Steffi

  • Reply
    Nadine
    14. Dezember 2015 at 18:23

    Cheesecake und dann auch noch mit Spekulatius – ein Traum! Sieht ganz fantastisch aus. ♥

  • Reply
    whatmakes mehappy
    14. Dezember 2015 at 18:27

    Liebe Steffi,
    vielen lieben Dank!!! Ich habe den Cheesecakes mit einer kleinen Springform (20cm) gebacken. Wenn du ihn mit einer größeren Form backen möchtest, verdopple einfach den Keksteig und nimm noch eine Packung Frischkäse mehr hinzu.
    LG Steffi

  • Reply
    whatmakes mehappy
    14. Dezember 2015 at 18:27

    Lieben Dank <3

  • Reply
    whatmakes mehappy
    14. Dezember 2015 at 18:28

    Liebe Sarah,
    lieben Dank – natürlich darfst du fragen 🙂
    Ich habe den Cheesecake mit dem Sigma 105/2,8 Marko-Objektiv fotografiert.
    LG Steffi

  • Reply
    whatmakes mehappy
    14. Dezember 2015 at 18:28

    Lieben Dank <3

  • Reply
    whatmakes mehappy
    14. Dezember 2015 at 18:30

    Lieben Dank <3

  • Reply
    mareen | chocolate and clouds
    17. Dezember 2015 at 6:15

    Der sieht ja mal sooooowas von lecker aus, liebe Steffi. Das Rezept druck ich mir sofort mal aus und werd den für den Familienweihnachtskaffeeklatsch machen.

    Eine Woche bis Heilig Abend ist mir wenn man's genau viel zu wenig für alles, was ich noch so vor Weihnachten erledigen muss… oh man, dass dieses Weihnachten auch einfach jedes Jahr so unverhofft am 24. Dezember vor der Tür steht 😉

    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

  • Reply
    Katha
    19. Dezember 2015 at 19:24

    Oh Gott, sieht das lecker aus! Die Torte wird auf alle Fälle nachgemacht, und zwar nicht erst nächstes Jahr zu Weihnachten!
    Liebe Grüße

  • Reply
    Andrea
    21. Dezember 2015 at 22:34

    Der wird ausprobiert, danke für das lecker aussehende Rezept. LG, Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

  • Lass mir eine Nachricht da