DIY: Adventskalender selbst gemacht

Jetzt ist er also da – der Winter. Am Sonntag hatten wir hier endlich dem November angemessenen Temperaturen. Ich finde erst wenns draußen auch schön kalt ist, kommt man in Weihnachtsstimmung. Als es vor einigen Wochen noch 15 Grad abends draußen hatte, fand ich das irgendwie seltsam. Es hat so gar nicht zum November gepasst. Jetzt warte ich nur noch auf die ersten Schneeflocken. In Würzburg gab es leider noch nicht wirklich welche zu sehen. Aber was ja nicht ist, kann ja noch werden 🙂 Ich jedenfalls liebe den Winter genauso sehr wie alle anderen Jahreszeiten. Man kann jeder das gewisse etwas abgewinnen. Im Winter ist es der Schnee, die Kälte draußen und dafür kuschelig warm drinnen. Mit einem leckeren Chai in der Hand und tief unter die Decke gekuschelt kann doch nichts mehr schief gehen. Oder wie seht Ihr das?

Adventskalender3

Nur noch 4 Wochen, dann haben wir schon Weihnachten. Ich kann noch es gar nicht fassen! Um die Wartezeit etwas zu verschönern gibts zum Glück wunderschöne Adventskalender. Nach dem ich jetzt 2 Jahre lang dem Lieblingsmann einen selbstgemachten Bier-Adventskalender geschenkt hatte, sollte es dieses Jahr doch mal wieder etwas anderes werden.

Adventskalender7

Ich gebe zu, dieser Adventskalender ist zwar äußerlich nicht ganz so männlich wie ein Bier-Adventskalender aber der Inhalt ist es auf alle Fälle. Versprochen Schatz!

Wenn Ihr auch gerne noch einen Adventskalender selbst basteln möchtet, wäre dieser vll. etwas für Euch:
 
Adventskalender5
 
Ihr benötigt 
 
  • Washi-Tape
  • kleine Schachteln (z.B. Streichholzschachteln, ich habe meine bei Depot gekauft)
  • Stern-Aufkleber
  • goldener Edding
  • kleine Anhänger
  • Dekoband
  • Inhalt Eurer Wahl

Adventskalender1

 
 
Und so wird´s gemacht: 
Jede Schachtel verschieden verzieren. Ich habe dafür zwei versch. Washi-Tapes und Stern-Aufkleber genutzt. Mit den Washi-Tapes könnt Ihr neben schönen Mustern auch bereits Zahlen aufkleben. Besonders eigenen sich hierfür die Nummern 1, 4, 14, 7 und 17 (alle Nummern die nicht abgerundet sind).
 
Danach die kleine Schachteln mit dem Wunschinhalt befüllen. Hierfür eignen sich z.B. Gummibärchen, Bonbons und Schokolade. Wer keine Süßigkeiten zum Befüllen nehmen möchte, kann auch auf Teebeutel und kleine Drogerie-Produkte zurückgreifen. Solltet Ihr den Adventskalender für Eure Freundin, Schwester, Mutter etc. gestalten, wäre vll. ein kleiner Nagellack, Lippenstift oder ein Lidschatten schön. Ihr seht also, Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.
Adventskalender6

 
 

Als nächstes beschriftet Ihr mit dem goldenen Edding die kleinen Anhänger mit den Zahlen 1-24. Zum Schluss noch das Dekoband hindurchfänden und um die kleinen Schachteln binden.

Adventskalender9
 
Ich hoffe Euch gefällt mein kleines DIY und ich wünsche Euch weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit!!!
 

Lass mir eine Nachricht da