Gastbeitrag “Die Feinschmeckerin”: Schneckennudeln mit Pistazien-Pesto-Füllung & Erdbeersoße

Hallo ihr Lieben,
ich bin Heidi, 37 Jahre alt, verheiratet und wohne mit meinem Herrn Feinschmecker und zwei süßen Prinzessinnen im Schwarzwald. Ich freue mich sehr, dass ich heute hier bei Steffi zu Gast sein darf und möchte euch kurz erzählen, wie ich zum Bloggen gekommen bin und wie mein Blogname zustande gekommen ist.

Ich bin in einem Familienbetrieb, einem Feinkost-Laden, groß geworden. Dort wurde mir die Leidenschaft zu qualitativ hochwertigen Lebensmitteln schon in die Wiege gelegt. Doch nicht nur das. Nach meiner Lehre zur Verkäuferin habe ich mich in unserem Betrieb, neben dem Verkauf, hauptsächlich um unseren Partyservice gekümmert. Hier war ich ständig auf der Suche nach neuen Ideen und Rezepten die unseren Partyservice attraktiver und zu etwas Besonderem machen. Vor zwei Jahren mussten wir unseren Betrieb aus gesundheitlichen Gründen meines Vater leider aufgeben. Und so bin ich zum Bloggen gekommen. Hier kann ich meine Leidenschaft und meine Kreativität in der Küche weiter voll ausleben und meine ganze Liebe und Leidenschaft hineinstecken.

Mein Blog-Name die Feinschmeckerin kommt daher, dass wir in unserem Laden neben eigenen Produkten auch tolle Feinkostware verkauft haben. Ich war immer sehr daran interessiert zu erfahren, wer hinter dem jeweiligen Produkt steckt, wo es herkommt, wie es produziert wurde und natürlich wie es schmeckt. Es muß nicht immer die große Masse sein, sondern das kleine Individuelle macht die Besonderheit aus. Und man könnte sagen, dass ich beim Essen eine Krone trage, denn ein Lebensmittel, von dem ich nicht überzeugt bin kommt mir nicht in die Tüte oder auf den Teller.
Auf meinem Blog möchte ich euch in meine süße und manchmal auch herzhafte Küchenwelt entführen. Ich stelle Rezepte vor, die familientauglich sind und sich gut in den Alltag integrieren lassen. Ausserdem zeige ich, dass etwas Selbstgemachtes nicht schwierig ist und richtig lecker schmeckt.

IMG_0465Schneckennudeln-mit-Pistazien-Pesto
Natürlich habe ich euch heute auch etwas Leckeres mitgebracht und zwar Schneckennudeln mit Pistazien-Pesto und Erdbeersosse. Dieses Rezept habe ich selbst zusammengestellt. Und so kam ich auf die Idee: Vor ein paar Wochen besuchte ich die Slow Food Messe in Stuttgart, wo ich an einem italienischen Stand ein sehr feines, süß schmeckendes Pistazien-Pesto probiert habe. Leider habe ich es mir dort nicht sofort gekauft. Ich dachte, ich schaue mir erst an, was es alles gibt und komme später zurück. Als ich aber die Messehallen durchlaufen hatte, war ich von den vielen Eindrücken, den vielen Besuchern und der Lautstärke der Hallen so erledigt, das ich die Messe etwas übereilt verlassen habe. Zuhause ärgerte ich mich sehr darüber, das Pesto nicht gekauft zu haben und so folgte ich dem Rat meiner Mutter es doch selbst zu machen. Denn die Idee, das Pistazien-Pesto als Füllung für Schneckennudeln zu verwenden, hatte ich schon auf der Messe. Und so machte ich mich ans Werk. Da wir uns gerade in der süßen Erdbeerzeit befinden, dachte ich, so eine Erdbeersosse gibt dem ganzen noch den gewissen Schliff. Findet ihr nicht auch?

IMG_0485Hefestückchen-mit-Pistazien-Pesto


Rezept:
Zutaten für die Schneckennudeln:
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
70g Zucker
80g Butter
1 Ei
300ml Milch
etwas Butter für die Backform
etwas Puderzucker

 
Zutaten für das Pistazien-Pesto:
150g Pistazien
120g weisse Schokolade
Saft von 1 1/2 Zitronen
2 TL Puderzucker
 
Zutaten für die Erdbeersosse:
500g frische Erdbeeren
30g Gelierzucker 1+2
50g Zucker

Schneckennudeln4
Zubereitung vom Hefeteig:
Die Milch in einem Topf leicht erwärmen. Mit dem Zucker und der Hefe in eine große Schüssel geben und 10 Minuten ruhen lassen. In der Zeit die Butter schmelzen und dann mit den restlichen Zutaten zum Hefe-Gemisch geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers gut verkneten. Den Hefeteig 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
 
Zubereitung vom Pistazien-Pesto:
Die Pistazien und die weisse Schokolade etwas hacken, dann mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und alles gut mixen, bis ein feines Pesto entsteht.
 
Zubereitung der Schneckennudeln mit Pistazien-Pesto-Füllung:
Den Backofen auf 180°C/Umluft vorheizen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (ca.30x 40cm). Das Pesto auf dem Teig verteilen und den Hefeteig dann von einer Seite her aufrollen. Mit einem Messer ca. 2cm dicke Schneckennudeln schneiden und in eine ausgebutterte Auflaufform oder ein Backblech setzen. Die Schneckennudeln ca. 20-25 Minuten im heißen Backofen backen. Die fertigen Schneckennudeln etwas auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.
 
Zubereitung der Erdbeersosse:
Die Erdbeeren waschen und etwas abtropfen lassen. Dann die Kelche entfernen. In eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab unter portionsweiser Zugabe des Zuckers fein pürieren. Etwas abschmecken und zu den Schneckennudeln servieren.
 
IMG_0507Bitte-noch-eine-Schneckennudel!


So ihr Lieben, nun wird es auch schon wieder Zeit mich zu verabschieden. Ich wünsche euch eine tolle Woche und wenn ihr Lust habt, dann probiert doch schnell meine Schneckennudeln aus ;-).


Dir liebe Steffi danke ich sehr, dass ich auf deinem schönen Blog zu Besuch sein durfte und ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns im realen Leben wieder einmal treffen würden.
Feine Grüße,
eure Heidi

Lass mir eine Nachricht da