Drinks Recipe

Mango-Chia Cheesecake Smoothie

Ihr wacht morgens auf und habt Lust auf ein Frühstück? Habt aber nicht die Muse Brötchen zu schmieren oder sogar etwas zu backen? So erging es mir am Sonntag!

Da ich noch einiges an Obst zu Hause hatte und auch noch etwas Frischkäse der dringend verbraucht werden musste, hab ich mir daraus mal ein Smoothie gemixt. Noch ein paar Chia-Samen rein und das Ganze sättig wirklich stundenlang. Herausgekommen ist der Mango-Chia Cheesecake Smoothie:

IMG_2022
Hier noch das Rezept für Euch:
 
Zutaten
250ml      Milch
150g        Frischkäse
1TL          Honig
2TL          Chia-Samen
2Stk         Blutorangen
1Stk         Banane
1Stk         Mango
etwas echte Vanille
Die Mango und die Banane schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend in eine Schüssel geben. Den Saft zweier Blutorangen sowie die restlichen Zutaten hinzugeben und mit einem Pürierstab (oder einem Mixer) sehr fein zerkleinern. 

IMG_2026
Lasst es Euch schmecken!!!

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Ginni
    14. April 2015 at 20:09

    Also ich habe ja schon so einige Smoothies ausprobiert, aber ein Cheesecake-Smoothie war bisher noch nicht dabei. Sehr tolles Rezept, das ist ja so kreativ, das muss man einfach ausprobieren!

  • Reply
    Julia
    14. April 2015 at 20:09

    Das ist ja eine gute Idee, mal Frischkäse in die Smoothies zu packen. Das hatte ich vorher noch nie in Betracht gezogen, wird aber auf jeden Fall mal ausprobiert 🙂

  • Reply
    WunschGlück
    15. April 2015 at 5:39

    Oh, so einen hätte ich auch gerne morgen zum Frühstück. Bestellung bitte! 😀
    Frischkäse habe ich noch nie ausprobiert. Das sollte dringend geändert werden.

    Drück dich

  • Reply
    Anonym
    20. April 2015 at 5:41

    Der Smoothie wird morgen probiert – bin sehr gespannt! Danke für die tolle Idee 🙂

  • Reply
    ars textura
    26. April 2015 at 20:13

    OMG klingt das mega lecker!!! Das MUSS ich unbedingt ausprobieren! Dein Blog ist super toll und ich habe ihn gerade erst durch die Blogvorstellung bei what Ina loves gefunden. Da muss ich dir sofort mal folgen 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Reply
    Sophie
    29. Mai 2015 at 5:30

    Oh wie lecker! Das klingt ja wunderbar und sieht fantastisch aus! Jetzt kriege ich Appetit darauf! 🙂

  • Reply
    Bina Nöhr
    30. Mai 2015 at 14:11

    Das klingt total lecker! Und die Fotos sehen auch großartig aus. Meinst du, davon würde man auch eine vegane Variante hinbekommen?

    xxbina
    http://stryletz.com/

  • Lass mir eine Nachricht da