Blogevent Dessert & Sweets Recipe Werbung

Kokos-Cheesecake mit Blaubeeren im Glas

Kennt Ihr das? Man hat eine Idee die einem schon seit einiger Zeit im Kopf herumspukt. So ging es mir mit dem heutigen Rezept. Zur Zeit könnte ich Kokos in jeder Form zu mir nehmen – als Kokoswasser oder -milch, Kuchen oder Süßigkeiten. Alles schmeckt so super lecker. Was ich aber schon lange mal ausprobieren wollte, war die Mischung von Kokos im Cheesecake.

Wie passend war dann auch noch das Thema von Ina´s “Let´s cook together” – nämlich “Cake in a Jar! Dein Lieblingskuchen im Glässchen.” Perfekt dachte ich mir und bin gleich mal ans werkeln in die Küche gegangen. Herausgekommen ist ein unheimlich köstlicher Kokos-Cheesecake mit Blaubeeren, wer hätte es gedacht – im Glässchen:

IMG_3044
IMG_3051

Hier noch das Rezept für Euch:

Zutaten

200g      Sahne
250g      Mascarpone
250g      Schmand
200g      Heidelbeeren (frisch)
20g        TK-Heidelbeeren.
150g      Haferflakes
4EL       Kokosmus – z.B. von nu3*
1Pck      Vanillezucker
etwas echte Vanille
Zucker nach Wunsch

Mascarpone, Schmand, Kokosmus und etwas echte Vanille gut vermischen. Wem der Mascarpone-Kokos-Mix noch nicht süß genug ist, kann gerne mit etwa Zucker nachhelfen. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und anschließend eine Hälfte vorsichtig unter den Mascarpone-Kokos-Mix heben. Die andere Hälfte der Sahne mit ca. 20g TK-Heidelbeeren vorsichtig mischen, bis sie eine lilane Farbe erhält.

Die Haferflakes in ein Gefrierbeutel füllen und diesen gut verschließen. Danach mit Hilfe einer Teigrolle zu Brösel verarbeiten.

Zum anrichten ca. 3-4 Gläser befüllen. Mit den Haferfalke-Brösel beginnen und dann abwechselnd Mascarpone-Kokos-Mix, Heidelbeeren-Sahne und frische Heidelbeeren aufeinander schichten. Zum Schluss kann man noch ein paar Haferflakes-Brösel und ein paar einzelnen Heidelbeeren darüber geben.

KokosCheesecake

Lasst es Euch schmecken!!!!

Wenn Ihr auch so vernarrt in Kokos seid, probiert auf jeden Fall mal das Kokosmus aus. Man kann es nicht nur zum Backen oder Kochen verwenden, sondern es eignet sich auch als leckerer Brotaufstrich. An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an nu3, die mir ein Päckchen mit Leckereien rund ums Backen zur Verfügung gestellt haben. Bei nu3 findet Ihr allerlei Produkte rund um die gesunde Ernährung.

Weitere leckere Rezepte im Gläschen findet Ihr auf What Ina Loves.

*Werbung

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Carolin Bertram
    10. April 2015 at 19:34

    Kokosmus kenne ich gar nicht, vielleicht müsste ich da mal nach schauen. Kokosgeschmack mag ich zwar nicht soo gern, aber manchmal passt es einfach 🙂

  • Reply
    Ina
    11. April 2015 at 6:47

    ganz ganz ganz wundervolle bilder 😀 und zu so einem glas voller blaubeerliebe würde ich jetzt auch nicht nein sagen!

  • Reply
    glückszaubermädchen
    11. April 2015 at 6:47

    Wow, wie lecker! Deine Cheesecakes im Glas sehen ja toll aus – wirklich verlockend, die Kombination aus Kokos und Heidelbeeren!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    11. April 2015 at 6:47

    Wow, deine Küchlein sehen traumhaft aus!
    Cheesecake ist eh am allerleckersten und mit Blaubeeren ist es bestimmt schön fruchtig und sommerlich 🙂

    Liebste Grüße
    Lea

  • Reply
    House No.12
    11. April 2015 at 12:56

    Liebe Steffi,
    jetzt habe ich sofort beim Anblick deiner Bilder ein Magenknurren bekommen – sieht sehr, sehr lecker aus! Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Reply
    Tanja Gammer
    11. April 2015 at 23:14

    Wow das sieht aber megalecker aus. Besonders das Glas gefällt mir gut, die Idee ist klasse
    LG Tanja

  • Reply
    Tonja Besler
    12. April 2015 at 8:35

    Hallo Steffi, dieses leckere Frühstückchen schaue ich mir nur an noch 6 Wochen bis zum Urlaub:-). Die Bilder sind toll. Lg. Tonja

  • Reply
    WunschGlück
    12. April 2015 at 13:39

    Liebe Steffi, das sieht sooo gut aus!
    Kann ich jetzt ein Gläschen zum Frühstück haben? Das wäre wunderbar 😀

    Viele Grüße :-*

  • Reply
    Scarlata y el Señor Don Gato
    13. April 2015 at 12:23

    Love the pics!!! and of course your cake, looks delicious"!

  • Reply
    Sabrina
    13. April 2015 at 18:30

    Das sieht sooo mega gut aus!

  • Reply
    lilla blåbäret
    14. April 2015 at 5:58

    Wahnsinn! Das sieht wirklich deliziös aus!! 😉
    Und ich liebe alle drei Hauptkomponenten, das muss ich unbedingt mal nachbacken!
    Großes Kompliment für die Idee 🙂

    Liebe Grüße,
    Leona

  • Reply
    Franzi // SPOON AND KEY
    17. April 2015 at 15:37

    Ein tolles Rezept – mit Kokosmus habe ich noch nie was gemacht, aber das hört sich wirklich lecker an. So eine Leckerei im Glas wäre auch perfekt für das nächste Picknick 🙂
    Liebe Grüße!
    Franzi

  • Reply
    Christina Cohrs
    29. Mai 2015 at 20:22

    Sieht super lecker aus, und die Fotos sind echt top.

    Liebe Grüße Christina
    http://rooftopstyle.blogspot.de

  • Reply
    Bina Nöhr
    30. Mai 2015 at 14:11

    Mmmmh! Das sieht suoer lecker aus! Tolle Kombination!

    xxbina
    http://stryletz.com/

  • Lass mir eine Nachricht da