Dessert & Sweets Frühstück Recipe Werbung

Zuckerzimt-Brezeln / Krups Prep & Cook HP5031 im Test

Wie ich Euch ja bereits im letzten Post berichtet habe, ist bei mir vor kurzem die Krups Prep & Cook HP5031* zum Testen zu Hause eingezogen. Ich bin momentan fleißig am Ausprobieren und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen.

Als zweites Rezept (man muss ich ja langsam steigern) habe ich gleich mal Hefeteig ausprobiert. Meine Mutter hat den Konkurrenten Thermomix zu Hause und schwärmt mir immer vor, wie einfach und schnell man damit Hefeteig zubereiten kann. Deshalb wollte ich gleich mal testen, ob meine Krups Prep & Cook das genauso gut hinbekommt. Ich habe mich für einen süßen Hefeteig entschieden und hab daraus ein paar Zuckerzimt-Brezeln gezaubert (stand eh schon lange auf meiner Liste…):

IMG_2568 IMG_2566


Hier noch das Rezept für Euch:

Zutaten
680g       Mehl
150g       weiche Butter
50g         frische Hefe
130g       Zucker
2Stk       Ei
250ml    Milch
1TL       Kardamom
etwas frische Vanille
1 Prise Salz
Zimtzucker

Zubereitung Hefeteig mit der Küchenmaschine Krups Prep & Cook HP5031:
Das Knet-/Mahlmesser in die Küchenmaschine einsetzten. Danach alle Zutaten in die Schüssel geben und das Teigprogramm P2 (Hefeteig) starten. Nach dem die Krups Prep & Cook alle Zutaten miteinander vermischt und verknetet hat, wechselt sie automatisch in die “Gehphase” – 30°C für 40 Minuten.

Zubereitung Hefeteig ohne Küchenmaschine:
Hefe in einer Schüssel mit Milch, Zucker, Salz, Kardamom, Vanille und einem Ei auflösen. Nach und nach das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Weitere Zubereitung:
Den Teig mit den Händen nochmals durchkneten und in 8 gleichgroße Teigkugeln formen. Jeweils eine Teigkugel nehmen und per Hand ausrollen damit eine “Schlange” entsteht. Diese zu einer Brezel formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten (max. 3 Brezeln auf einem Backblech). Ein Ei verquirlen und damit die Brezeln bestreichen. Zum Schluss noch Zimtzucker darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 15-20 Minuten goldgelb backen. Danach gut auskühlen lassen.

Lasst es Euch schmecken!!!

IMG_2572

Fazit Zubereitung in der Krups Prep & Cook:
Auch hier hat wieder alles einwandfrei funktioniert. Der Hefeteig wurde in kürzester Zeit sehr gut verknetet. Was die Garzeit (40 Minuten bei 30°C) betrifft kann ich nur sagen, dass ich den Teig noch etwas länger garen lassen würde damit er später im Ofen nicht zu sehr aufgeht. Der Teig selbst hat sich später mühelos und mit nur ganz wenig zusätzlichem Mehl auf der Arbeitsfläche verarbeiten lassen.

Wer wie ich noch eine KitchenAid zu Hause hat, für den ist die Hefeteig-Zubereitung in der Krups Prep & Cook nicht wirklich ein Plus- aber auch kein Minuspunkt. Ich würde ehrlich gesag deswegen meine KitchenAid nicht verkaufen.  Wer allerdings nur ein normales Handrührgerät besitzt, wird sich über die Arbeitserleichterung sehr freuen.

*Kooperation

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Tonja Besler
    1. März 2015 at 20:52

    Hallo Steffi, so auch hier habe ich Dich entdeckt. Wunderschön bei Dir. Lg. Tonja

  • Reply
    WunschGlück
    1. März 2015 at 23:25

    Die sehen sooo lecker aus! Ich merke gerade, dass ich in meinem Leben so was bis jetzt echt verpasst habe. Muss ich ich unbedingt nachmachen! Super Idee 🙂

  • Reply
    House No.12
    2. März 2015 at 13:16

    Liebe Steffi,
    deine Brezeln schreien förmlich nach Nachbacken! Vielen Dank für das Rezept ohne Küchenmaschine – bei uns wird alles bisher noch von Hand gerührt.

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

  • Reply
    Julia
    2. März 2015 at 13:16

    Das sieht so gut aus, ich habe direkt Lust drauf. Habe erst einmal etwas mit Hefe gebacken und glaube jetzt nach deinem Post, dass ich das dringend wiederholen sollte 🙂

  • Reply
    ELBKÖCHIN
    5. März 2015 at 18:32

    Die sehen wirklich lecker aus! Ich habe auch eine KitchenAid und möchte sie sicher nicht hergeben, aber ich muss sagen, ich finde die Krups Prep & Cook leiser und das mit der Temperatur zum Gehen ist sicher auch ein Vorteil. Liebe Grüße, Bianca

  • Reply
    Tanja Gammer
    10. März 2015 at 10:12

    Gott die sehen aber extrem lecker aus. Bitte davon 3 Stück zu mir ins Büro schicken *gg*
    LG Tanja

  • Lass mir eine Nachricht da