Zuckerzimt-Brezeln / Krups Prep & Cook HP5031 im Test

Wie ich Euch ja bereits im letzten Post berichtet habe, ist bei mir vor kurzem die Krups Prep & Cook HP5031* zum Testen zu Hause eingezogen. Ich bin momentan fleißig am Ausprobieren und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen.

Als zweites Rezept (man muss ich ja langsam steigern) habe ich gleich mal Hefeteig ausprobiert. Meine Mutter hat den Konkurrenten Thermomix zu Hause und schwärmt mir immer vor, wie einfach und schnell man damit Hefeteig zubereiten kann. Deshalb wollte ich gleich mal testen, ob meine Krups Prep & Cook das genauso gut hinbekommt. Ich habe mich für einen süßen Hefeteig entschieden und hab daraus ein paar Zuckerzimt-Brezeln gezaubert (stand eh schon lange auf meiner Liste…):

IMG_2568 IMG_2566


Hier noch das Rezept für Euch:

Zutaten
680g       Mehl
150g       weiche Butter
50g         frische Hefe
130g       Zucker
2Stk       Ei
250ml    Milch
1TL       Kardamom
etwas frische Vanille
1 Prise Salz
Zimtzucker

Zubereitung Hefeteig mit der Küchenmaschine Krups Prep & Cook HP5031:
Das Knet-/Mahlmesser in die Küchenmaschine einsetzten. Danach alle Zutaten in die Schüssel geben und das Teigprogramm P2 (Hefeteig) starten. Nach dem die Krups Prep & Cook alle Zutaten miteinander vermischt und verknetet hat, wechselt sie automatisch in die “Gehphase” – 30°C für 40 Minuten.

Zubereitung Hefeteig ohne Küchenmaschine:
Hefe in einer Schüssel mit Milch, Zucker, Salz, Kardamom, Vanille und einem Ei auflösen. Nach und nach das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Weitere Zubereitung:
Den Teig mit den Händen nochmals durchkneten und in 8 gleichgroße Teigkugeln formen. Jeweils eine Teigkugel nehmen und per Hand ausrollen damit eine “Schlange” entsteht. Diese zu einer Brezel formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten (max. 3 Brezeln auf einem Backblech). Ein Ei verquirlen und damit die Brezeln bestreichen. Zum Schluss noch Zimtzucker darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 15-20 Minuten goldgelb backen. Danach gut auskühlen lassen.

Lasst es Euch schmecken!!!

IMG_2572

Fazit Zubereitung in der Krups Prep & Cook:
Auch hier hat wieder alles einwandfrei funktioniert. Der Hefeteig wurde in kürzester Zeit sehr gut verknetet. Was die Garzeit (40 Minuten bei 30°C) betrifft kann ich nur sagen, dass ich den Teig noch etwas länger garen lassen würde damit er später im Ofen nicht zu sehr aufgeht. Der Teig selbst hat sich später mühelos und mit nur ganz wenig zusätzlichem Mehl auf der Arbeitsfläche verarbeiten lassen.

Wer wie ich noch eine KitchenAid zu Hause hat, für den ist die Hefeteig-Zubereitung in der Krups Prep & Cook nicht wirklich ein Plus- aber auch kein Minuspunkt. Ich würde ehrlich gesag deswegen meine KitchenAid nicht verkaufen.  Wer allerdings nur ein normales Handrührgerät besitzt, wird sich über die Arbeitserleichterung sehr freuen.

*Kooperation

Lass mir eine Nachricht da