Lunch & Dinner Recipe Werbung

Pesto-Lachs mit Reis / Krups Prep & Cook HP5031 im Test

Ihr habt heute keine wirkliche Lust zu kochen und hättet gerne etwas Leckeres das schnell zubereitet ist? Ich hätte da was für Euch – Pesto-Lachs mit Reis.

Ganz ehrlich, hätte mir jemand gesagt, dass Lachs innerhalb von 15 Minuten schon fertig ist – den hätte ich ausgelacht. Niemals! Wie Ihr ja wisst bin ich immer noch ganz schön beschäftigt damit meine Krups Prep & Cook HP5031* an Ihre Grenzen zu bringen. Nach den ganzen easy-peasy Rezepten wollte ich jetzt mal etwas “schwierigeres” machen und hab mich mal an Pesto-Lachs versucht:

IMG_2590

Im Rezeptbuch von Krups gibt es ein ganz tolles Rezept dafür, Zubereitungszeit 5 Minuten und Kochzeit 15 Minuten. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, welche Diskussionen bei uns in der Küche ausgebrochen sind. Lachs in 15 Minuten? Komplett durch? Niemals! Mein Mann hat mir prophezeit, dass der Lachs sicherlich noch innen roh sein wird. Ich war mir zwar auch etwas unsicher, wollte aber dennoch das Rezept mal ausprobieren. Was soll ich sagen – der Lachs war köstlich! Und das in nur 15 Minuten. Wahnsinn.

Jetzt aber mal zum Rezept:

Zutaten
2Stk      Lachs
50g       Pesto
300g     Basmati & Wildreis
700ml   Wasser

Zubereitung mit der Küchenmaschine Krups Prep & Cook HP5031:
Das Pesto auf dem Lachs verteilen. 700ml Wasser in den Behälter füllen und danach den Dampfkorb einsetzen. Diesen mit Backpapier auskleiden und den Lachs hineinsetzen. Das Dampfgarprogramm starten und 15 Minuten garen lassen.

In den Zwischenzeit den Basmati & Wildreis wie gewohnt zubereiten. (Wir haben einen Reiskocher von Tupperware für die Mikrowelle, hier dauert die Zubereitung 15 Minuten)

Den Lachs aus dem Dampfkorb nehmen und zusammen mit dem Reis servieren. Bei uns gab´s dazu noch einen frischen Kopfsalat. Soße braucht man nicht wirklich, da der Lachs sehr saftig ist.

Zubereitung ohne Küchenmaschine: 
Das Pesto auf dem Lachs verteilen. Danach den Lachs in den Dampfgarer geben oder in einer Alufolie eingewickelt im Backofen (ca. 160°C / 25-30 Minuten) zubereiten. Den Reis wie oben beschrieben zubereiten und beides zusammen servieren.

Lasst es Euch schmecken!!!

IMG_2591
Fazit Zubereitung in der Krups Prep & Cook:
Auch hier muss ich wieder sagen, einfacher geht es kaum. Der Lachs war saftig und das Pesto ist sehr gut eingezogen und war somit ein hervorragender Geschmacksträger. Wir besitzen selbst einen richtigen Dampfgarer (in Backofengröße). Was mich hier immer stört ist die anschließende Reinigung, welche sehr aufwendig ist. Bei Der Krups Prep & Cook ist das schnell erledigt. Der Dampfkorb unters Wasser halten, Behälter und Deckel auswischen. Fertig.

*Kooperation
 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Tonja Besler
    5. März 2015 at 6:39

    Hallo Steffi, ich bin ja mal wieder Null up to date. Ein Krups was??? Das Moped mußte ich erst mal googeln. Also wnn ich das recht verstehe ist das sowas wie ein Thermo…??? Wie auch immer das Ergebnis zieht köstlich aus. Lg. Tonja

  • Reply
    My Petticoat Lane
    6. März 2015 at 9:28

    Mhhh, das sieht sehr lecker aus. Auf die Idee mit dem Pesto auf dem Lachs bin ich auch noch nicht gekommen. Tolle Rezepte hast du hier auf deinem Blog. ich freue mich, dass ich dich hier gefunden habe. Vielleicht magst du ja auch mal bei mir reinschauen. Ich würde mich freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Diana

  • Reply
    whatmakes mehappy
    10. März 2015 at 19:05

    Liebe Tonja, ja genauso – ist sozusagen das Konkurrenzmodell zum Thermo 🙂 LG Steffi

  • Lass mir eine Nachricht da