Apfel-Blätterteigtaschen / Blitzrezept

Was macht man wenn´s an der Türe klingelt und unverhofft Besuch zum Kaffee vorbei kommt? Schnell den Blätterteig hervorzaubern und was leckeres damit backen! Deshalb gibt´s von mir heute mal ein richtiges Blitzrezept. Das ist so einfach, das es mir fast ein wenig “peinlich” ist, es Euch vorzustellen.

Die liebe Ina von “What Ina Loves” hat dieses Jahr wieder zum “Let´s cook together” gerufen und auch ich wollte endlich mal dabei sein. Das Motto diesen Monat lautet “An Apple a day – Apfelkuchenliebe”. Leider hatte ich am Wochenende nicht so viel Zeit um einen richtigen Apfelkuchen zu backen, deshalb gibt´s von mir “nur” die Apfel-Blätterteigtaschen. Ruck zuck zubereitet und unheimlich lecker:

IMG_2053

Hier noch das einfachste Rezept der Welt für Euch:

Zutaten
2 Stangen      Blätterteig
2Stk               säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
1Stk               Eigelb
etwas Zimt
etwas Zucker
Puderzucker

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die zwei Stangen Blätterteig ausrollen und in gleich große rechteckige Stücke schneiden. Zimt und Zucker mischen. Auf ein Rechteck kleine Apfelstücke in die Mitte setzen und darüber etwas Zimtzucker geben. Die andere rechteckige Hälfte darüber legen und mit einer Gabel die Ränder eindrücken, so dass sie nicht aufgehen. Wer möchte kann die obere Hälfte an versch. Stellen (zu dekorativen Zwecken) etwas einschneiden..

Die Apfeltaschen mit etwas Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.  Gut auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

IMG_2058 IMG_2059
Lasst es Euch schmecken!!!


Wenn Ihr noch weitere leckere Apfel(kuchen)-Rezepte sucht, schaut doch einmal bei Ina vorbei:

Lass mir eine Nachricht da