Dessert & Sweets Recipe

Zwetschgen Trifle

Entschuldigt bitte wenn ich momentan nicht so regelmäßig zum Bloggen komme. Da ich momentan mitten in den Vorbereitungen für meine kirchliche Hochzeit in drei Wochen bin, wird es hier wohl auch in den nächsten Wochen noch etwas ruhiger auf meinem Blog sein. Ich hoffe Ihr versteht das.

Nun aber zu meinem heutigen Rezept: Dank meiner Schwiegereltern hatte ich vor kurzem sehr sehr viele Zwetschgen zu Hause. Nur was damit anfangen? Zwetschgen-Kuchen? Habe ich bereits gemacht… Also habe ich mal einen Schwung meiner Backbücher in die Hand genommen und etwas geblättert. Im Buch “Törtchenzeit” wurde ich fündig. Ich hab das Rezept für mich etwas angepasst und heraus gekommen ist ein leckerer Zwetschgen Trifle. 


IMG_0410_DxO

Hier noch das Rezept:

Zutaten

20Stk.     Zwetschgen
10Stk       Löffelbiskuits
4EL          Butter
50g          brauner Zucker
1Stk         Vanilleschote
1/2TL       Zimt
250g         Schmand
etwas Zucker
etwas echte Vanille

Die Zwetschgen entsteinen und vierteln. Anschließend mit der Butter, dem Zucker und der Vanilleschote unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich die Butter und der Zucker aufgelöst haben. Danach abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Löffelbiskuits verkleiner und in Gläser füllen.  Danach die Zwetschgen darüber verteilen. 


Schmand mit etwas echter Vanille und etwas Zucker verrühren und zum Schluss über die Zwetschgen geben. Wer mag kann gern das Ganze noch mit etwas Zimt und einer halben Zwetschge dekorieren.

Zwetschgen

Lasst es Euch schmecken!!!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Steffi
    7. September 2014 at 14:09

    Wow das sieht super lecker aus und momentan habe ich auch richtig Lust auf Zwetschgen und das muss ich wirklich mal ausprobieren 🙂
    Oh wie schön eine kirchliche Hochzeit, na da hätte ich aber auch den Kopf voll mit anderen Dingen 🙂 Ich hoffe alles verläuft so, wie ihr euch das vorstellt und wir bekommen ein paar Einblicke 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply
    Melissa G
    7. September 2014 at 16:26

    Klingt einfach und sehr lecker!!

  • Reply
    Ginni
    7. September 2014 at 16:26

    Sehr lecker, so ein Dessert könnte ich mir zur Abwechslung auch öfter mal vorstellen.

  • Reply
    lisa.k | photographie
    7. September 2014 at 20:41

    Wow,
    der sieht so super lecker und fruchtig aus! Wirklich eine tolle Idee.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

  • Reply
    Sarah Maria
    10. September 2014 at 19:09

    Das sieht echt toll aus! 🙂
    – Und ich wünsche dir eine tolle Hochzeit. <3

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

  • Lass mir eine Nachricht da