Rosmarin-Baguette mit selbstgemachtem Pesto

Was gibt es besseres wie den Duft von frischem Brot oder Baguette wenn es aus dem Ofen kommt? Ich liebe es!!! Der Aufwand für ein selbstgemachtes Baguette ist nicht hoch. Deshalb gibts das bei uns öfters mal am Wochenende – bevorzugt zum Grillen. Da ich ein großer Fan von Rosmarin bin, teile ich unseren Baguette-Teig immer in zwei Hälften. Die eine für mich – natürlich mit Rosmarin. Die zweite Hälfte für meinen Mann – ohne weitere Zutaten. Hier noch das meines Rosmarin-Baguettes:

IMG_0266_DxO Kopie
IMG_0260_DxO Kopie

Hier noch das Rezept – testet es am besten selbst:

Zutaten
500g     Weizenmehl (Type 405)
500g     Weizenmehl (Type 550)
720ml   Wasser
2Pck.    Trockenhefe
30g       Salz
Rosmarin nach Bedarf

Beide Mehlsorten mit der Trockenhefe und dem Salz in einer Schüssel gut vermischen. Anschließend lauwarmes Wasser hinzugeben und mit dem Knethacken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach Belieben Rosmarin hinzufügen und gut unterrühren.

Zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 2-3 Stunden gehen lassen. Den Backofen auf 250°C vorheizen und dann
10 Minuten backen. Anschließend die Temparatur auf 200°C herunterschalten und ca. weitere 10 Minuten backen. Der Teig hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche und kann nach Bedarf verarbeitet werden.

 

IMG_0262_DxO Kopie
IMG_0249_DxO Kopie

Das Rezept für mein selbstgemachtes Basilikum-Pesto findet Ihr übrigens HIER.

Lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da