Himbeere-Cheesecake

Am Wochenende habe ich mal wieder so einen unglaublichen Heißhunger auf Cheesecake bekommen. Da wir auch noch Freunde zu Besuch hatten, hab ich einen etwas größeren Cheesecake gebacken. Ich wollte aber nicht immer mein Standard-Rezept (NY Cheesecake) verwenden und habe deshalb gleich mal ein wenig herumexperimentiert. Herausgekommen ist der Himbeere-Cheesecake. Ideal für den Sommer mit seiner fruchtigen Süße:

IMG_0132_DxO

Hier noch das Rezept für Euch:
 
Zutaten
(für eine große Springform)
 
Für den Boden
350g     Haferkekse
200g     Butter oder Margarine
 
Für die Füllung
550g     Doppelrahm-Frischkäse
250g     Mascarpone
160g     Zucker
2TL      geriebene Zitronenschale
4Stk     Eier (Größe M)
200g     Schlagsahne
2EL      Bourbon-Vanille Pudding
etwas echte Vanille
 
Für den Guss
500g     Schmand
200g     Himbeeren (z.B. TK)
60g      Puderzucker
 
 
Für den Boden die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen. Mit einer Teigrolle die Kekse fein zerbröseln und anschließend in eine Schüssel geben. Butter oder Margarine zerlassen und mit den Keksbröseln gut vermischen. Die Keksmasse für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
 
Für die Füllung Frischkäse, Mascarpone, etwas echte Vanille, Zucker und die Zitronenschale mit einem Rührgerät (oder wahlweise Mixer) glatt rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Sahne mit Pudding-Pulver steif schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben.
 
Die Keksbröselmasse aus dem Kühlschrank nehmen, in eine Springform geben und gleichmäßig darin verteilen. Mit einem Löffeln auf dem Boden und am Rand fest andrücken. Anschließend die Frischkäse-Masse darauf geben und glatt streichen. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.
 
In der Zwischenzeit für den Guss den Schmand, die Himbeeren und den Puderzucker mixen und zu einer glatten Masse verarbeiten. Den Cheesecake aus dem Ofen nehmen und für ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Danach die Himbeer-Schmandmasse darauf verteilen und glatt streichen. Zum Schluss nochmals bei gleicher Backofentemperatur (180°C) für weitere 10-15 Minuten fertig backen.
 
Den Cheesecake gut auskühlen lassen (mindestens 4 Stunden). Erst danach kann er von der Springform gelöst werden. Meiner Meinung nach schmeckt der Cheesecake am zweiten Tag nochmals ein wenig besser.

IMG_0135_DxO
Lasst es Euch schmecken!!!

Lass mir eine Nachricht da