DIY – Sternengeschirr

Bei Kukuwaja habe ich Sternen-Aufkleber für mein Geschirr entdeckt. Da mich ein wenig das Sternen-Fieber gepackt hat, musste ich diese natürlich unbedingt haben.

Die Anwendung ist ganz einfach. Die Aufkleber werden ausgeschnitten und auf das gewünschte Geschirr geklebt – fertig. Das ganze ist dann spritzbeständig, schmutzabweisend und wasserfest. Jedoch empfiehlt es sich nicht das Geschirr in die Spülmaschine zu stellen.

Hier aber nun mein erstes – wenn auch kleines – DIY-Projekt:

IMG_2188

Wie gefällt euch mein neues Sternengeschirr?

Lass mir eine Nachricht da

  • Mir gefällt es wirklich sehr, sehr gut 🙂 Ist ein toller Eyecatcher 🙂

    Ich finde deine Fotos wirklich sehr gelungen, wie auch die Bilder, die ich mir zuvor schon hier auf deinem Blog angesehen habe 🙂 Gefällt mir wirklich sehr gut, generell auch deine Themen und dein ganzer Blog, darum hast du jetzt eine Leserin mehr 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa

  • Das Geschirr sieht wirklich toll aus! Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Wenn du mehr über die Hochzeit bzw. die Vorbereitungen wissen möchtest kannst du mich ja einfach mal anschreiben. 😉
    Liebe Grüße, Maria.

  • Das sieht wirklich schick aus!

    Ich war gerade ein wenig erstaunt, als ich sah, dass du bei commonmorpho schriebst, sie hätte kommentiert und du dich bedankt hast, obwohl ich den Kommentar schrieb, bis mir auffiel, dass ihr Blog in meinem Profil angezeigt wird, dabei mache ich dort nur das Design :> Also nochmal offiziell: Liebe Grüße vom Reisemädchen! <3

  • Liebe Steffi, ui, was seh ich denn da 🙂

    Es ist so schön geworden, freu mich sehr, dass die Handhabung einfach ist (so soll es ja auch sein) und ich Danke Dir herzlich fürs Zeigen und fürs Verlinken, freu mich wirklich sehr 🙂

    Hab einen tollen Start in die Woche und lass es Dir gut gehen, bis denn ♥

  • Hey Steffi 🙂 Gefällt mir sehr gut. Ich fahre heute zu Ikea und werde mir den süßen Krug auch zulegen. Du hast mich quasi restlos überzeugt,grins. Liebe Grüße und einen feinen Tag für Dich, Stephie